Tunesien Informationsforum ARCHIV Tunesien Informationsforum ARCHIV
Jawhara FM Mosaique FM
Dieses Forum ist nur als Archiv nutzbar.
Popular Topics(Zugriffe)
1,007,489 Magic Life Club
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Bewerte Thread
Schengenvisum abgelehnt #361151
07/04/2014 20:23
07/04/2014 20:23
Joined: Jan 2014
Beiträge: 4
Deutschland
danzig64 Offline OP
Junior Mitglied
danzig64  Offline OP
Junior Mitglied

Joined: Jan 2014
Beiträge: 4
Deutschland
wie zu erwarten wurde das Visum meiner Freundin abgelehnt, macht es Sinn eine Remonstration zu Schreiben , oder sollen wir es gleich mit einem Heiratsvisum versuchen ?
Ist es möglicherweise besser gleich in Tunesien zu heiraten ?
Bitte helft mir, es klingt vielleicht nicht so aber ich bin völlig fertig und sauf mir erstmal einem an !
Danke !

Re: Schengenvisum abgelehnt [Re: danzig64] #361153
08/04/2014 01:34
08/04/2014 01:34
Joined: Oct 2013
Beiträge: 98
Bayr.Schwaben
J
Juergen_Frisch Offline
Mitglied
Juergen_Frisch  Offline
Mitglied
J

Joined: Oct 2013
Beiträge: 98
Bayr.Schwaben
servus,
mal ne Frage: mit welcher Begründung wurde dieser Visaantrag eigentlich abgelehnt?

und trink net soviel, weil morgen ist der Türrahmen schmaler als der Kopf der durch muss wink

Jürgen

Re: Schengenvisum abgelehnt [Re: Juergen_Frisch] #361154
08/04/2014 21:07
08/04/2014 21:07
Joined: Jan 2014
Beiträge: 4
Deutschland
danzig64 Offline OP
Junior Mitglied
danzig64  Offline OP
Junior Mitglied

Joined: Jan 2014
Beiträge: 4
Deutschland
Man kauft ihr nicht ab, das eine ledige Frau mit 31 wieder nach Tunesien zurück geht.
Ende der Begründung

Re: Schengenvisum abgelehnt [Re: danzig64] #361155
09/04/2014 02:29
09/04/2014 02:29
Joined: Oct 2013
Beiträge: 98
Bayr.Schwaben
J
Juergen_Frisch Offline
Mitglied
Juergen_Frisch  Offline
Mitglied
J

Joined: Oct 2013
Beiträge: 98
Bayr.Schwaben
Guten Morgen wink
schau mal hier: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/VisumFuerD/Uebersicht.html
nach und überprüfe die Voraussetzungen.
wichtig ist dies hier:
http://www.auswaertiges-amt.de/sid_F35BD....html?nn=382588
und dies: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infose....html?nn=383016

und am Rande bemerkt: denk mal an die Möglichkeit "DÄNEMARK" nach! Die sind in Sachen Heiraten liberaler aus Deutschland.

Jürgen

PS: was macht der Kopf?

Last edited by Juergen_Frisch; 09/04/2014 02:30.
Re: Schengenvisum abgelehnt [Re: Juergen_Frisch] #361156
09/04/2014 02:37
09/04/2014 02:37
Joined: Oct 2013
Beiträge: 98
Bayr.Schwaben
J
Juergen_Frisch Offline
Mitglied
Juergen_Frisch  Offline
Mitglied
J

Joined: Oct 2013
Beiträge: 98
Bayr.Schwaben
hab noch was vergessen was noch ne Möglichkeit wäre!
setz dich mal per PN mit mir in Verbindung!
Jürgen
ich hab da so ne Idee smile

Re: Schengenvisum abgelehnt [Re: danzig64] #361158
10/04/2014 00:04
10/04/2014 00:04
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Leider hast Du nichts zur Vorgeschichte bzw. den Umständen geschrieben, darum ist es ziemlich unmöglich, den Sachverhalt zu kommentieren.
Doch, allgemein gesagt, es kommt schon auf die Argumentation in der schriftlichen Einladung an (daß Du solvent genug für eine Verpflichtungserklärung bist, setze ich voraus, und das ihr Euch bereits gesehen habt und bereits einige Zeit lang kennt und miteinander verbracht habt, ebenfalls).
Die Rückkehrbereitschaft einer unverheirateten Frau so, wie bei einem Mann, nachzuweisen (Besitz, Unterhaltspflicht für Eltern usw., sozialverischerungspflichtige Tätigkeit), ist in Tunesien in der Praxis beinahe ein Ding der Unmöglichkeit, daher kommt es besonders darauf an, die Rückkehrbereitschaft argumentativ schlüssig (und wahrheitsgemäß) darzustellen.

Eine sinnvolle Argumentation wäre beispielsweise, daß man darlegt, weshalb es, sowohl für die Beteiligten und deren Familien, doch auch für den deutschen Staat, wichtig ist, daß die Verlobte die zukünftigen Schwiegereltern und auch ihren zukünftigen Wohn- und Lebensort kennenlernen soll, bevor eine endgültige Entscheidung über Ort, Datum und das Vorhaben einer Hochzeit getroffen wird. Doch, wie gesagt, man sollte sich da schon eng an die eigenen Überlegungen für die Reise halten und diese überzeugend vertreten können.

Nach der nun erfolgten Ablehnung hat es allerdings wenig Sinn, da noch nachzulegen (Remonstration), oder einen ganz neuen Versuch zu starten, weil die Argumentation dann nicht mehr originär und aus einem Guß erscheint - man kann es natürlich versuchen, doch wird damit unweigerlich einige Zeit und Aufwand ohne Erfolgsgarantie investieren müssen.

Wenn Ihr Euch sicher seid, heiraten zu wollen, dann schaffe besser als nächstes die Voraussetzungen dafür (noch besseres gegenseitiges Kennenlernen vor Ort, A1-Sprachzeugnis der Frau, Beschaffung aller Unterlagen, Anmeldung einer Eheschließung), danach wird ein FZF-Visum zur Herstellung einer Ehegemeinschaft schon in wenigen Monaten kein Problem mehr darstellen.

Re: Schengenvisum abgelehnt [Re: Juergen_Frisch] #361159
10/04/2014 00:09
10/04/2014 00:09
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Original geschrieben von: Juergen_Frisch

und am Rande bemerkt: denk mal an die Möglichkeit "DÄNEMARK" nach! Die sind in Sachen Heiraten liberaler aus Deutschland.

Es scheitert fast nie daran, daß tunesische Unterlagen nicht zeitnah zu beschaffen wären - und die Frau befindet sich auch noch nicht in der EU. Insofern fallen eigentlich beide Voraussetzungen aus, die eine Eheschließung in Dänemark begehrlich machen, zudem müßte in diesem Falle damit gerechnet werden, daß die Frau znächst wieder nach Tunesien zurückkehren müßte, um dort das FZF-Visum zu beantragen.

Wozu also dann überhaupt erst in Dänemark heiraten und Geld und Zeit verlieren, da kann man auch gleich die Eheschließung in Deutschland vorantreiben und von vornherein ein Visum zur Eheschließung anstreben.