Tunesien Informationsforum ARCHIV Tunesien Informationsforum ARCHIV
Jawhara FM Mosaique FM
Dieses Forum ist nur als Archiv nutzbar.
Popular Topics(Zugriffe)
1,032,576 Magic Life Club
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Bewerte Thread
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Nie wieder Tunesien! #354188
01/09/2011 12:17
01/09/2011 12:17
Joined: Jul 2011
Beiträge: 5
Deutschland
L
LOE111124 Offline OP
Junior Mitglied
LOE111124  Offline OP
Junior Mitglied
L

Joined: Jul 2011
Beiträge: 5
Deutschland
Hallo zusammen

Nun sind wir wieder da und wollen auch nicht mehr da hin.

Zuerst zum Hotel:
Das Hotel Nesrine ist nicht so schlecht,das Preis/Leistundsverhältnis stimmt.
Hotel ist sauber und wird täglich gepflegt.
Das Essen war eher schlecht,immer das selbe und fad.
Animation eher langweilig.
Der Strand war zu weit weg.
Dafür aber sehr schön und das Wasser war glasklar.

Nun zum negativen Teil:
Was uns den Urlaub vermiest hat ,
waren die die Leute , die Mentalität und der ganze Müll auf den Straßen.

Für alles wird Geld verlangt ,
z.B. hat ein Tunesier sich angeboten von uns ein Foto zu machen(unsere Kamera) und verlangt danach tatsächlich 10 Dinar.
In der Medina immer das gleiche blöde angelabere.
"Wie zu Hause , kommst du rein , gehst du raus , machst du ein bisschen looki looki"
Das ständige reinlocken in den Laden wurde uns einfach zu nervig.

Wir sind gerne unterwegs und gehen auch gerne shoppen,
aber so nicht.
Man wird nur bedrängt.

Selbst die Kellner im Hotel sind schneller unterwegs , wenn sie am besten täglich Trinkgeld bekommen.

Nervig waren auch die Verkäufer am Pool oder am Strand.
Am ersten Tag wurden wir von einem Verkäufer belagert, der uns eine Piratenschifftour verkaufen wollte.
Als wir ihm gesagt haben, dass wir uns erst morgen die Einweisung unserer Reiseleitung anhören wollten, saß dieser (ganz zufällig) auch am Tisch.
Kaum war die Reiseleitung weg, ging es schon wieder los.
Als wir am dritten Tag noch immer nichts bei ihm gebucht hatten , kam sein Kumpel (auch Verkäufer) und hat mir zu verstehen gegeben, dass ich ein scheiß Deutscher sei , und wenn alle so wären wie ich , würden sie da unten verhungern.
"SO EIN BLÖDSINN"

Selbst auf der Saharatour(die sehr schön war),
wurde ganz einfach(egal wo wir waren Trinkgeld)verlangt.

Ich nenne sowas einfach nur SCHMAROTZER.

Auch wenn ich weiß , dass die Leute sehr arm sind ,
auch wenn ich weiß , dass es in anderern Ländern genauso oder vielleicht sogar noch schlimmer ist,
aber sowas geht gar nicht.

Uns sieht dieses Land NIE wieder.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: LOE111124] #354189
01/09/2011 12:39
01/09/2011 12:39
Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
chamaeleon Offline
Mitglied
chamaeleon  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
Antwort auf:
Was uns den Urlaub vermiest hat ,
waren die die Leute , die Mentalität und der ganze Müll auf den Straßen.



Schade, daß Du gerade in der Zeit des *Ausnahmezustandes* Tunesien kennen gelernt hast. Das ist für einen Nichtkenner/Neuling die denkbar schlechteste Zeit; denn eigentlich ist der Tunesier ein sehr *liebenswerter*, gastfreundlicher und offener Mensch!
Ja, Trinkgeld ist schon immer ein Diskussionsthema gewesen, wobei die Meinungen sehr weit auseinander liegen. Natürlich wird so mancher die jetztige Zeit ausnutzen - aber gerade das ist für Neulinge abschreckend.
Für mich wäre das allerdings kein Hinderungsgrund, dieses Land nicht mehr zu bereisen - aber jeder empfindet es anders und das ist gut so.

Bei Deinen weiteren Reisen wünsche ich Dir ein ausgeglichenes, optimales Antreffen und daß Du zufriedener nach Hause kommst.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: chamaeleon] #354192
01/09/2011 13:20
01/09/2011 13:20
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Original geschrieben von: chamaeleon

die denkbar schlechteste Zeit; denn eigentlich ist der Tunesier ein sehr *liebenswerter*, gastfreundlicher und offener Mensch!


Nun ja, hinzu kam wohl auch noch, daß Ramadan war.

Andererseits kann ich es gut verstehen, was Hank da schreibt; wäre ich nicht aus anderen als touristischen Motiven nach Tunesien gegangen, dann käme dieses Land für mich auch nicht mehr in die Tüte. Nicht wegen des Mülls, nicht wegen des Bauzustands vieler Häuser oder der elektrischen Leitungen oder der Kanalisation - das alles würde man in einem Land der dritten Welt ja durchaus erwarten dürfen.
Die sogenannte "Mentalität" im Zusammenhang mit Touristen ist da jedoch ein anderes paar Schuhe. Was auf den ersten Blick wie Gastfreundschaft und Liebenswürtigkeit aussieht, ist (ich spreche speziell von den Touristengebieten, denn da halten sich die Touristen ja auch meist auf) in den meisten Fällen lediglich ein notwendiges, oft gar ungeliebtes Mittel zu einem "Geschäftsabschluß". Eigentlich bin ich glücklich, daß viele Touristen kein arabisch sprechen, denn sonst käme es wohl des öfteren mal zu ausgewachsenen Schlägereien...
Und auch, wenn man es tausend Mal hört, daß "es verständlich ist, weil die Leute nur wenig verdienen", so ist dies keine Entschuldigung, die hier angewednet werden kann. Denn weder geschieht dies in allen Ländern mit niedrigem Einkommensniveau, noch tun dies die "armen Leute" in Tunesien - diejenigen, die sich derart unverschämt gerieren, sind nämlich nicht arm (die Armen sieht man als Toruist eh' gar nicht), sondern lediglich gierig und im tiefsten Inneren respektlos und selbst nach Maßsqäben des eigenen Landes unmoralisch.

So gesehen haben sowohl Du, als auch Hank recht. Tunesier SIND nämlich durchaus nette Leute - und am nettesten sind die, die man als Europäer kaum jemals trifft oder näher kennenlernt.

Viele von denen, die im und am Tourismus arbeiten, betrachten sich jedoch als jemand, bei dem Touristen glücklich sein dürfen, daß es sie gibt und sie ihnen ihr Geld geben dürfen. Nicht weniger, und ganz bestimmt nicht mehr. Und solange man dies entschuldigt und hinnimmt, solange gibt es keine Änderung im Denken oder im Verhalten - und so lange wird es stets eine ganze Anzahl Touristen geben, die nach nur einem Besuch in Tunesien schon die Nase voll haben, und dies auch kundtun, und damit eine andere Anzahl von vornherein davon abhält, selbst hinzufahren.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Frogger] #354194
01/09/2011 13:28
01/09/2011 13:28
Joined: Jan 2007
Beiträge: 6,394
***
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Alina 7ayati  Offline

Moderatorin
Mitglied*

Joined: Jan 2007
Beiträge: 6,394
***
Original geschrieben von: Frogger
Original geschrieben von: chamaeleon

die denkbar schlechteste Zeit; denn eigentlich ist der Tunesier ein sehr *liebenswerter*, gastfreundlicher und offener Mensch!


Nun ja, hinzu kam wohl auch noch, daß Ramadan war.

Andererseits kann ich es gut verstehen, was Hank da schreibt; wäre ich nicht aus anderen als touristischen Motiven nach Tunesien gegangen, dann käme dieses Land für mich auch nicht mehr in die Tüte. Nicht wegen des Mülls, nicht wegen des Bauzustands vieler Häuser oder der elektrischen Leitungen oder der Kanalisation - das alles würde man in einem Land der dritten Welt ja durchaus erwarten dürfen.
Die sogenannte "Mentalität" im Zusammenhang mit Touristen ist da jedoch ein anderes paar Schuhe. Was auf den ersten Blick wie Gastfreundschaft und Liebenswürtigkeit aussieht, ist (ich spreche speziell von den Touristengebieten, denn da halten sich die Touristen ja auch meist auf) in den meisten Fällen lediglich ein notwendiges, oft gar ungeliebtes Mittel zu einem "Geschäftsabschluß". Eigentlich bin ich glücklich, daß viele Touristen kein arabisch sprechen, denn sonst käme es wohl des öfteren mal zu ausgewachsenen Schlägereien...
Und auch, wenn man es tausend Mal hört, daß "es verständlich ist, weil die Leute nur wenig verdienen", so ist dies keine Entschuldigung, die hier angewednet werden kann. Denn weder geschieht dies in allen Ländern mit niedrigem Einkommensniveau, noch tun dies die "armen Leute" in Tunesien - diejenigen, die sich derart unverschämt gerieren, sind nämlich nicht arm (die Armen sieht man als Toruist eh' gar nicht), sondern lediglich gierig und im tiefsten Inneren respektlos und selbst nach Maßsqäben des eigenen Landes unmoralisch.

So gesehen haben sowohl Du, als auch Hank recht. Tunesier SIND nämlich durchaus nette Leute - und am nettesten sind die, die man als Europäer kaum jemals trifft oder näher kennenlernt.

Viele von denen, die im und am Tourismus arbeiten, betrachten sich jedoch als jemand, bei dem Touristen glücklich sein dürfen, daß es sie gibt und sie ihnen ihr Geld geben dürfen. Nicht weniger, und ganz bestimmt nicht mehr. Und solange man dies entschuldigt und hinnimmt, solange gibt es keine Änderung im Denken oder im Verhalten - und so lange wird es stets eine ganze Anzahl Touristen geben, die nach nur einem Besuch in Tunesien schon die Nase voll haben, und dies auch kundtun, und damit eine andere Anzahl von vornherein davon abhält, selbst hinzufahren.
s49


Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News


Re: Nie wieder Tunesien! [Re: LOE111124] #354196
01/09/2011 14:07
01/09/2011 14:07
Joined: Jan 2011
Beiträge: 109
bayern erding
corinna Offline
Mitglied
corinna  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2011
Beiträge: 109
bayern erding
Dann müsst Ihr in Zukunft wohl in Deutschland Urlaub machen!!Denn sonst ist es überall gleich!!
Viellteich stört es euch ja bei den Spaniern oder Italienern nicht so!!

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: corinna] #354201
01/09/2011 15:56
01/09/2011 15:56
Joined: Nov 2009
Beiträge: 369
Deutschland
L
LOE130715 Offline
Mitglied
LOE130715  Offline
Mitglied
L

Joined: Nov 2009
Beiträge: 369
Deutschland
Original geschrieben von: corinna
Dann müsst Ihr in Zukunft wohl in Deutschland Urlaub machen!!Denn sonst ist es überall gleich!!
Viellteich stört es euch ja bei den Spaniern oder Italienern nicht so!!


Das stimmt nicht - Das mag vielleicht in anderen Nordafrikanischen Ländern gleich/ähnlich sein, jedoch nicht in europ. Ländern. Naturlich gibt es dort auch Abzocke und ähnliches, aber bei weitem nicht in dem Ausmaß wir in Tunesien.

Der Tunesier ist in dieser Hinsicht einfach "Kack-Dreist" (sorry für den Ausdruck) und das jenseits von jedem Anstand.
Und wie Frogger geschrieben hat - die wirklich armen und bedürftigen Tunesier sieht man eh nicht.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: corinna] #354203
01/09/2011 17:44
01/09/2011 17:44
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Original geschrieben von: corinna
Dann müsst Ihr in Zukunft wohl in Deutschland Urlaub machen!!Denn sonst ist es überall gleich!!
Viellteich stört es euch ja bei den Spaniern oder Italienern nicht so!!


Nun, ich habe Ende der 60er und in den 70ern und 80ern in Italien und (damaligem) Jugoslawien meine Sommerurlaube verbracht. Speziell Jugoslawien war da durchaus "arm", doch Erfahrungen, wie in Tunesien, habe ich da nicht gemacht. Da gab es z.B. in Italien auch sehr nervige Verkäufer am Strand - doch es handelte sich dabei ausschließlich um (Schwarz)Afrikaner.

Mit Ausnahme von Tunesien bin ich auch noch niemals, in keinem Land, von einem Verkäufer angefaßt worden, um in ein Geschäft gezogen zu werden - und beleidigende Kommentare habe ich noch in dem Ausmaße, wie in Tunesien gehört.

Übrigens war das auch einmal anders - Anfang der 90er Jahre war die Atmosphäre in Tunesien noch eine ganz andere, eine angenehmere.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Frogger] #354206
01/09/2011 17:50
01/09/2011 17:50
Joined: May 2009
Beiträge: 949
Chaos City
Ta7funa Offline
Mitglied
Ta7funa  Offline
Mitglied

Joined: May 2009
Beiträge: 949
Chaos City
Original geschrieben von: Frogger


Mit Ausnahme von Tunesien bin ich auch noch niemals, in keinem Land, von einem Verkäufer angefaßt worden,


Oh doch! Ich schon! Ich sag nur Ägypten...grauenvoll!
Einmal wurde ich in nem Taschengeschäft so belagert von allen Seiten dass mich mein Dad (damals war ich 14) aus dem Laden ziehen und mich "befreien" musste. Dem wurden sogar Kamele für mich geboten...
Von seiner Hand bin ich den Rest des Urlaubs nicht mehr gewichen. Halleluja!


Glück basiert aus einer Reihe von Entscheidungen!
Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Ta7funa] #354207
01/09/2011 18:06
01/09/2011 18:06
Joined: Jan 2011
Beiträge: 109
bayern erding
corinna Offline
Mitglied
corinna  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2011
Beiträge: 109
bayern erding
Und Griechenland..Da wirst ins Geschäft gezerrt und da wird dir ein Uso aufgedrängt----Nur damit du was Kaufst!!
Ägypten schauderhaft!!!

Last edited by corinna; 01/09/2011 18:07.
Re: Nie wieder Tunesien! [Re: corinna] #354211
01/09/2011 19:07
01/09/2011 19:07
Joined: Mar 2007
Beiträge: 116
Korschenbroich
G
GHOOEA Offline
Mitglied
GHOOEA  Offline
Mitglied
G

Joined: Mar 2007
Beiträge: 116
Korschenbroich
Ich kann Dir nur zustimmen. Erst im vergangenen Jahr wurde ich in Ägypten als "Nazischwein" beschimpft, weil ich freundlich abgelehnt habe mit in einen Souvernirladen zu gehen.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Frogger] #354214
01/09/2011 19:30
01/09/2011 19:30
Joined: Jan 2005
Beiträge: 1,319
Zwickau
marini Offline
Mitglied
marini  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2005
Beiträge: 1,319
Zwickau
Original geschrieben von: Frogger
[
Mit Ausnahme von Tunesien bin ich auch noch niemals, in keinem Land, von einem Verkäufer angefaßt worden, um in ein Geschäft gezogen zu werden



Dann geh mal als Frau oder hinter einer Frau an der türkischen Südküste spazieren.

Last edited by marini; 01/09/2011 19:31.

Die Freiheit ist immer nur Freiheit des Andersdenkenden.
Rosa Luxemburg
Re: Nie wieder Tunesien! [Re: GHOOEA] #354215
01/09/2011 19:32
01/09/2011 19:32
Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
chamaeleon Offline
Mitglied
chamaeleon  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
Original geschrieben von: GHOOEA
Ich kann Dir nur zustimmen. Erst im vergangenen Jahr wurde ich in Ägypten als "Nazischwein" beschimpft, weil ich freundlich abgelehnt habe mit in einen Souvernirladen zu gehen.


Hmmm - aber das Geld nehmen sie gerne von den Nazischweinen? eek Den hätte ich aufgeklärt! Sie müssen sachlich und gelassen sofort an Ort und Stelle gesagt bekommen, wie dumm das ist!

Antwort auf:
Übrigens war das auch einmal anders - Anfang der 90er Jahre war die Atmosphäre in Tunesien noch eine ganz andere, eine angenehmere.
= Als ich das mal in einem anderen Thema erwähnte, wurde mir vorgeworfen, daß ich nicht mit der Zeit gehe und es einfach die Entwicklung wäre...... s17

Die Traumjahre in Tunesien waren die siebziger und achtziger!!! cool In den neunziger hat schon Ben A. für eine gewisse Veränderung gesorgt........

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: chamaeleon] #354217
01/09/2011 19:47
01/09/2011 19:47
Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
C
Cheker Offline
Mitglied
Cheker  Offline
Mitglied
C

Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
Ich bin bereit 1998 als Nazifrau beschimpft worden, weil ich in Sidi Bou Said am Parkplatz nichts kaufen wollte.

Dieses ewige angelabere und so weiter und sofort ging mir tierisch auf den Zeiger.

In Spanien/ Italien hat mich noch nie einer angetascht, damit ich seine bescheuerten Taschen ansehe und in den Laden gehe.

Da kann man in Ruhe bummeln, oder einen Kaffee trinken, ohne sich zulabern zu lassen.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Cheker] #354221
01/09/2011 21:52
01/09/2011 21:52
Joined: Mar 2003
Beiträge: 2,199
Sachsen
8SuSu8 Offline
Mitglied
8SuSu8  Offline
Mitglied

Joined: Mar 2003
Beiträge: 2,199
Sachsen
Das stimmt...ich meide es sogar in meinen jetzigen Urlauben in eine Medina alleine zu gehen...dann gehe ich liebe in die Geschäfte in die sich kaum Touristen verirren...da hat man noch seine Ruhe auch wenn man alleine ist...


Rest in peace Brad Renfro 1982 - 2008
Hope you make the angels smile
I will miss you

R.I.P. Heath Ledger 1979 - 2008

R.I.P. Corey Haim 1971 - 2010
Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Frogger] #354224
01/09/2011 23:55
01/09/2011 23:55
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline
Mitglied
Tammi  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Antwort auf:
Und auch, wenn man es tausend Mal hört, daß "es verständlich ist, weil die Leute nur wenig verdienen", so ist dies keine Entschuldigung, die hier angewednet werden kann. Denn weder geschieht dies in allen Ländern mit niedrigem Einkommensniveau, noch tun dies die "armen Leute" in Tunesien - diejenigen, die sich derart unverschämt gerieren, sind nämlich nicht arm (die Armen sieht man als Toruist eh' gar nicht), sondern lediglich gierig und im tiefsten Inneren respektlos und selbst nach Maßsqäben des eigenen Landes unmoralisch.

Das ist so treffend auf den Punkt gebracht. s49

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Frogger] #354225
02/09/2011 00:00
02/09/2011 00:00
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline
Mitglied
Tammi  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Antwort auf:
Mit Ausnahme von Tunesien bin ich auch noch niemals, in keinem Land, von einem Verkäufer angefaßt worden, um in ein Geschäft gezogen zu werden - und beleidigende Kommentare habe ich noch in dem Ausmaße, wie in Tunesien gehört.]


Es hat auch noch kein Verkäufer in Italien, Griechenland oder Spanien meine Hand genommen und einfach auf sein Geschlechtsteil gelegt...
Hoffe, diese unglaublichen Respektlosigkeiten werden sich nicht deshalb erlaubt, weil wir "Ungläubige" sind.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Tammi] #354228
02/09/2011 08:58
02/09/2011 08:58
Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
C
Cheker Offline
Mitglied
Cheker  Offline
Mitglied
C

Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
Na das it ja megadreist.

So einem Kerl hätte ich eine geklebt!

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Cheker] #354235
02/09/2011 12:51
02/09/2011 12:51
Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
chamaeleon Offline
Mitglied
chamaeleon  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
Original geschrieben von: Cheker
Na das it ja megadreist.

So einem Kerl hätte ich eine geklebt!


Meine Frau hätte außerdem noch so einen Aufstand gemacht, daß der gesamte Basar und Umgebung in starker Aufruhr gewesen wäre! Der Schock hätte für lange Zeit bei dem gesessen!

Man soll in so einem Fall immer die betr. Person fragen, ob sie es toll fänden, wenn das jemand mit seiner Mutter/Schwester/Frau machen würde!! PFUI

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: LOE111124] #354237
02/09/2011 13:24
02/09/2011 13:24
Joined: Aug 2011
Beiträge: 76
Hamburg
Balboa Offline
Mitglied
Balboa  Offline
Mitglied

Joined: Aug 2011
Beiträge: 76
Hamburg
Hallo,
bin entsetzt was du hier schreibst. Das Hotel haben wir selbst schon gehabt und waren total zufrieden. Du gehst doch einen wunderschönen bepflanzten Weg zum Strand runter, und nicht weit.
Desweiteren denke ich, hast du dich weder mit dem Land noch mit den Sitten und Kulturen auseinander gesetzt.
Es ist nicht Europa, es ist Nordafrika!!! confused
Persönlich finde ich es sehr schade, daß aus diesen Gründen ein Land schlecht gemacht wird.
Solche Urlauber braucht das Land auch nicht:
Sorry!!!!!!!!!!!!???
Gruß


Auf den Flügeln der Zuversicht
kann jeder Berg überflogen werden.
Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Balboa] #354238
02/09/2011 13:32
02/09/2011 13:32
Joined: Jan 2011
Beiträge: 181
Deutschland
W
wuehlmaus07 Offline
Mitglied
wuehlmaus07  Offline
Mitglied
W

Joined: Jan 2011
Beiträge: 181
Deutschland
"Selbst auf der Saharatour(die sehr schön war),
wurde ganz einfach(egal wo wir waren Trinkgeld)verlangt."

Wenn du wüsstest, dass das Geld das die Kamelführer bekommen gerade mal reicht um das Futter für ihre Tiere zu bezahlen, würdest du dich über die Trinkgeld-"Forderung" nicht wundern. Das Geld für solche organisierte Touren stecken andere ein, bei denen die es brauchen kommt davon nur ein Minimum an.

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: wuehlmaus07] #354239
02/09/2011 14:17
02/09/2011 14:17
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Original geschrieben von: wuehlmaus07

Wenn du wüsstest, dass das Geld das die Kamelführer bekommen gerade mal reicht um das Futter für ihre Tiere zu bezahlen, würdest du dich über die Trinkgeld-"Forderung" nicht wundern. Das Geld für solche organisierte Touren stecken andere ein, bei denen die es brauchen kommt davon nur ein Minimum an.


Das gibt es in Tunesien nicht selten - daß jemand ein Angebot macht, daß offensichtlich seine Kosten nicht deckt. Das habe ich z.B. mehrfach bei Kostenvoranschlägen für Arbeiten erlebt, wenn der gesamte Kostensatz gerade einmal dafür ausreichte, das Material zu beschaffen und nach dem Beginn der Arbeiten dann die Arbeit gleich niedergelegt und eine höhere Forderung gestellt wird.
Ob es sich für Kamelführer überhaupt lohnt, Touren anzubieten, ist da noch eine andere Frage - wenn sich eine Geschäft nicht "lohnt", dann ist das Geschäftsmodell eben nicht tragfähig, besonders dann, wenn allein auf zusätzliche (!) Zahlungen von Kunden gehofft wird, um den Geschäftserfolg sicherzustellen. Auch in Tunesien gilt ja das Prinzip von Angebot und Nachfrage, auch wenn viele der Geschäftsleute das nicht verstehen wollen (da wird Geld geliehen, um etwas zu eröffnen, das es schon 10mal gibt und dann guckt man einfach, wieviele Leute einkaufen kommen, der Chef sitzt im Büro und skypt am Computer, während der ausschließlich auf Provisionsbasis arbeitende Hilfsarbeiter verkauft - nach der vorhersehbaren Pleite heißt es dann Inschallah-es hat eben nicht sollen sein...).

Die eigentliche Frage ist hier aber, ob dies, für Informierte verständlich oder nicht, auch auf das Verständnis von Touristen trifft - in vielen Fällen wohl eher nicht und das Ergebnis (und darauf kommt es am Ende an) lautet dann, daß diese Touristen ihr Mißfallen äußern und damit potentiell andere Kunden beeinflussen.

Die Gebaren im Hinblick auf Trinkgeld und Kunden"gewinnung" werden sich jedenfalls nicht dadurch ändern, daß das Tourismusministerium den Beschäftigten einen Lehrgang in "Gutem Verkaufen" gibt, sondern, speziell hier, dadurch, daß die Kannibalisierung durch Konkurrenz vermindert wird und am Ende jeder sein Auskommen hat.
In Tunis soll es ja heute z.B. schon mal losgehen, da will man alle illegalen Straßenhändler rigoros von den Straßen entfernen - man darf auf das Ergebnis gespannt sein. smile

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Frogger] #354241
02/09/2011 14:45
02/09/2011 14:45
Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
chamaeleon Offline
Mitglied
chamaeleon  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
Antwort auf:
In Tunis soll es ja heute z.B. schon mal losgehen, da will man alle illegalen Straßenhändler rigoros von den Straßen entfernen - man darf auf das Ergebnis gespannt sein. smile


Das ist nichts Neues - dieses *Problem* gibt es schon sehr viele Jahre und eigentlich wollte man es nicht lösen; denn wenn ein illegaler Verkäufer samt seiner Ware konfiziert wurde, kam er gegen *Geldzahlung* auch schnell wieder frei.............

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: chamaeleon] #354242
02/09/2011 14:47
02/09/2011 14:47
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Dann weißt Du offenbar nicht, wie es JETZT in Tunis aussieht, das ist, seit dem Aufstand, gar kein Vergleich zu früher. smile

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Frogger] #354244
02/09/2011 14:55
02/09/2011 14:55
Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
chamaeleon Offline
Mitglied
chamaeleon  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2009
Beiträge: 790
ooo
Logo - daß Dir das jetzt so auffällt;denn die Massen Touristen, die sonst nach Tunis kamen (z.B. Museen) fehlen und man stürzt sich auf die wenigen vorhandenen Fremdlinge.

Es werden schließlich ganz neue Geschäftsfelder gesucht und eröffnet.
Stell´Dir vor - es gibt auch andere, die in/über TN informiert sind.
Vor dem Aufstand war in TN alles anders!

Re: Nie wieder Tunesien! [Re: Balboa] #354248
02/09/2011 16:13
02/09/2011 16:13
Joined: Nov 2009
Beiträge: 369
Deutschland
L
LOE130715 Offline
Mitglied
LOE130715  Offline
Mitglied
L

Joined: Nov 2009
Beiträge: 369
Deutschland
Original geschrieben von: Balboa

Desweiteren denke ich, hast du dich weder mit dem Land noch mit den Sitten und Kulturen auseinander gesetzt.


UNsitten

Und es ging nicht um das Hotel und die Lage, sondern vielmehr um das Benehmen/Auftreten der Tunesier...

Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9