Tunesien Informationsforum ARCHIV Tunesien Informationsforum ARCHIV
Jawhara FM Mosaique FM
Dieses Forum ist nur als Archiv nutzbar.
Popular Topics(Zugriffe)
1,465,540 Magic Life Club
1,028,347 Islamische Fragen
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Bewerte Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung #320512
28/11/2009 23:41
28/11/2009 23:41
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline OP
Mitglied
Tammi  Offline OP
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Man sagte mir vor kurzem, dass es in Tunesien möglich ist, in einem privaten Krankenhaus aufgenommen zu werden, auch wenn die Bezahlung absolut nicht gesichert ist. Dass man die Kosten in Raten abzahlen kann. Auch wenn es keine Sicherheit für das private Krankenhaus gibt.
Wer hat Erfahrung damit gemacht? Vermutungen helfen mir leider nicht weiter.
Wer weiß was???

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320515
28/11/2009 23:46
28/11/2009 23:46
Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
L
LOE110209 Offline
geloescht!
LOE110209  Offline
geloescht!
Mitglied
L

Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
Ich kann nur hoffen, das du nie in einem privaten Krankenhaus aufgenommen werden willst/mußt und nicht genügend Bares dabei hast.....
Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen: Ohne Moos nichts los!
In unserem Fall wurden nicht mal Schecks akzeptiert, sondern eine gesalzene Barkaution verlangt.
Es mag Krankenhäuser geben, die anders verfahren, aber da liegt es an dir, dich schlau zu machen. Wenn du was in dieser Richtung findest, dann stell es blos ins Forum.

LG,

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: LOE110209] #320520
28/11/2009 23:54
28/11/2009 23:54
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline OP
Mitglied
Tammi  Offline OP
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Wenn ich in TN ins KH müsste habe ich immer eine Auslandsreise-KV, wäre also privat versichert.

Ich möchte wissen, ob die mir gegenüber gemachte Aussage (betrifft den Raum Sousse) zutreffen kann. Mir erscheint es sehr zweifelhaft.

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320523
29/11/2009 00:16
29/11/2009 00:16
Joined: Apr 2009
Beiträge: 37
Tunis
ZeCarioca Offline
Junior Mitglied
ZeCarioca  Offline
Junior Mitglied

Joined: Apr 2009
Beiträge: 37
Tunis
Hallo Tammi.

Wenn Du als Privatperson in Tunesien in ein Krankenhaus musst, dann brauchst Du, auch wenn Du eine Auslandsreise-KV hast, ersteinmal Bargeld. Hier funktioniert alles per "Vorauskasse". Nur wenn Du als Tourist mit einer Pauschalreise in Tuesien bist, dann kümmern Sich Hotel und Reiseveranstalter um Dich.

Das vorgestreckte Geld kannst du dann bei deiner Krankenkasse einreichen und bekommst es zurückerstattet.

LG

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320524
29/11/2009 00:18
29/11/2009 00:18
Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
L
LOE110209 Offline
geloescht!
LOE110209  Offline
geloescht!
Mitglied
L

Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
Dann mußt du aber Vorkasse leisten....
Wieviele hundert, bzw Tausend Dinar hast Du für gewöhnlich am Mann/ an der Frau???
"Ich möchte wissen, ob die mir gegenüber gemachte Aussage (betrifft den Raum Sousse) zutreffen kann" Mach dich bei dem betreffenden Krankenhaus schlau - wer immer dir das gesagt hat, muß doch dementsprechende Erfahrungen gemacht haben.
Und dann stell das Resultat bitte ins Forum.

LG

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: LOE110209] #320526
29/11/2009 00:28
29/11/2009 00:28
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline OP
Mitglied
Tammi  Offline OP
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Antwort auf:
Dann mußt du aber Vorkasse leisten....

Meinst du bei der Auslandskrankenversicherung?
Nein, das läuft eigentlich so ab, dass man sich mit der Krankenversicherung tel. in Verbindung setzt und die alles weitere mit dem Krankenhaus abklären.

Antwort auf:
Mach dich bei dem betreffenden Krankenhaus schlau - wer immer dir das gesagt hat, muß doch dementsprechende Erfahrungen gemacht haben.

Dafür liegen mir nicht genug Infos vor. Bin ja auch hier in D.
Hat denn schon mal jemand erlebt, dass ein privates KH so großzügig war?

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320528
29/11/2009 00:34
29/11/2009 00:34
Joined: Jan 2007
Beiträge: 6,395
***
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Alina 7ayati  Offline

Moderatorin
Mitglied*

Joined: Jan 2007
Beiträge: 6,395
***
Original geschrieben von: Tammi
Antwort auf:
Dann mußt du aber Vorkasse leisten....

Meinst du bei der Auslandskrankenversicherung?
Nein, das läuft eigentlich so ab, dass man sich mit der Krankenversicherung tel. in Verbindung setzt und die alles weitere mit dem Krankenhaus abklären.



Hallo,
Ich habe auch immer eine Auslandskrankenversicherung und wenn ich zum Arzt, gehe oder ins Krankenhaus muss ich immer Vorkassen leisten...Alles aufbewahren und dann hier in Deutschland, bei meiner KK oder Versicherung bei mir ist es die Huk, einreichen und dann bekomme ich das Geld erst wieder...
Wäre mir wirklich neu wenn man keine Vorkasse leisten müssten, ist in Tunesien bis jetzt immer so gewesen...Die würden sich auch auf nichts anderes einlassen...

LG Alina


Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News


Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Alina 7ayati] #320530
29/11/2009 00:41
29/11/2009 00:41
Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
L
LOE110209 Offline
geloescht!
LOE110209  Offline
geloescht!
Mitglied
L

Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
Ich stell mir das gerade mal so bildlich vor.
Jemand hat einen Autounfall oder so und dann soll das Krankenhaus in TN erstmal mit der Krankenkasse in D per Telefon klären, was getragen wird etc.....
Vom Sprachproblem und eventuellen Uhrzeitproblemen mal abgesehen, Mensch Mädchen, bevor da Geld über den Tresen geht, faßt dich kein Arzt an!!!!!!!!!!!!!!!
Nein, ich habe noch nie gehört, das ein KH hier so was machen würde.

LG

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: LOE110209] #320531
29/11/2009 00:44
29/11/2009 00:44
Joined: Jan 2007
Beiträge: 6,395
***
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Alina 7ayati  Offline

Moderatorin
Mitglied*

Joined: Jan 2007
Beiträge: 6,395
***
Original geschrieben von: Galega
Mensch Mädchen, bevor da Geld über den Tresen geht, faßt dich kein Arzt an!!!!!!!!!!!!!!!


LG

Hallo,

Meinst du mich jetzt???

Wenn ja habe doch geschriebe das man Vorkasse leisten muss, und es dann erst hier in D wieder bekommt... wink

LG Alina


Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News


Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Alina 7ayati] #320533
29/11/2009 00:50
29/11/2009 00:50
Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
L
LOE110209 Offline
geloescht!
LOE110209  Offline
geloescht!
Mitglied
L

Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
Nicht dich, ich meine Tammi.
Sorry, wenn das anders rüber kam.
Du kennst dich schließlich aus :-)

LG

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: LOE110209] #320534
29/11/2009 00:53
29/11/2009 00:53
Joined: Jan 2007
Beiträge: 6,395
***
Alina 7ayati Offline

Moderatorin
Alina 7ayati  Offline

Moderatorin
Mitglied*

Joined: Jan 2007
Beiträge: 6,395
***
smile
Kein Problem...
Dachte nur weil du auf mich geantwortet hast... wink

LG Alina


Im leben gibt es viele Kopien aber nur wenig Originale!
Viva la Tunisie 14.01.2011
kashba.de - Tunesien-News


Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320537
29/11/2009 01:23
29/11/2009 01:23
Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
F
faluta Offline
Mitglied
faluta  Offline
Mitglied
F

Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
Original geschrieben von: Tammi
Nein, das läuft eigentlich so ab, dass man sich mit der Krankenversicherung tel. in Verbindung setzt und die alles weitere mit dem Krankenhaus abklären.



Das mag für die hiesigen staatlichen Krankenhäuser gelten (wobei die auch auf irgendein Versicherungsdokument bestehen). Bei den Privaten gilt grundsätzlich -ohne jegliche Ausnahme- VORKASSE!!!!

Auch bei Pauschalreisen! Nicht von anderslautenden Aussagen täuschen lassen. Der Veranstalter / Das Hotel kümmern sich nur, wenn es sich um Lebensmittelvergiftungen oder Unfällen mit vermeintlicher Haftung handelt. Nicht aber, wenn man einfach nur krank wird!!! In diesen Fällen gilt bei Privatärzten wie auch Privatkliniken immer Vorkasse. Was ja bei der dort herrschenden Zahlungsmoral verständlich ist... möchte man sagen... wäre aber unfair... Kommt man in D in eine Privatklinik ist es auch nicht viel anders! In den Staaten, war das überhaupt der Horror, die Telefonrechnung war kostspieliger als der Betrag den die private KV hätte übernehmen sollen!!!

Tut mir Leid, dass ich dir die Illusion rauben musste! s75 Bin auch sehr enttäuscht s38




Last edited by faluta; 29/11/2009 01:23.

Alles Gute,
Latifa
~~~~~~
"Schlaf ist ein Symptom von Koffeinmangel... "

Meine Küche ist mein Königreich: http://backparadies.blogspot.com/

Accessoires und Leckereien:
http://picasaweb.google.de/saphir.s.treasure.box
Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: faluta] #320543
29/11/2009 13:20
29/11/2009 13:20
Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
C
Cheker Offline
Mitglied
Cheker  Offline
Mitglied
C

Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
Bei einer privaten Krankenversicherung muss man bei Arzt- oder Klinikbesuch erst selbst vor Ort zahlen und reicht hinterher die Belege bei der Krankenkasse ein.
Diese prüft dann, ob sie zahlt und wieviel sie zahlt.
Sie zahlt auch nur Rezepte, keine Medikamente, die man selbst gekauft hat!

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320544
29/11/2009 13:23
29/11/2009 13:23
Joined: Mar 2007
Beiträge: 116
Korschenbroich
G
GHOOEA Offline
Mitglied
GHOOEA  Offline
Mitglied
G

Joined: Mar 2007
Beiträge: 116
Korschenbroich
Hallo, zu Eurem Thema kann ich Euch einiges erzählen.
Vor 2 Jahren hatte eine alte Dame einen leichten Schlaganfall. Der gerufene Hotelarzt überwies sie in die Klinik LES OLIVIERS zwischen PEK und Sousse. Nach Bezahlung fragte bei der Einlieferung niemand! Hotel und Reiseveranstalter haben sich in keiner Weise um die Dame gekümmert. Da sie kein französisch sprach habe ich das dann gemacht. 1 Tag Aufenthalt im Hotel = 800 Dinar. Da die Dame aber nur noch 1000 Dinar hatte und auch keine EC Karte oder Auslandskrankenversicherung wurde Sie dann nach 1 Tag entlassen. Nun stellte das Hotel ihr einen Blumenstrauß aufs Zimmer und ein Kellner brachte Essen hoch. Nach 3 Tagen kam der nächste Schlaganfall. Diesmal aber sehr schlimm. Jetzt wurde sie in die Klinik Saloul eingewiesen. Aber ohne Auslandskrankenschein oder Geld keine Aufnahme. Sie lag dann 5 Tage in der Ambulanz auf eine Pritsche keine Erstversorgung nichts wurde gemacht. Bin jeden Tag hingefahren zum Füttern und Katheder leeren. Habe mich dann mit dem Auswärtigen Amt in Deutschland in Verbindung gesetzt. Endlich am 6 Tag kamen ein Arzt und ein Sanitäter aus Deutschland. Die sind dann mit ihr in einer Linienmaschine der Tunisair, die extra umgebaut wurde damit sie liegend trasportiert werden konnte, zurückgeflogen. Die Dame lebt heute noch in einem Pflegeheim und wird über eine Magensonde ernährt. SOVIEL ZU KRANKENHÄUSERN IN TUNESIEN

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: GHOOEA] #320546
29/11/2009 14:11
29/11/2009 14:11
Joined: Nov 2009
Beiträge: 1,128
Saarbrücken
walter Offline
Mitglied
walter  Offline
Mitglied

Joined: Nov 2009
Beiträge: 1,128
Saarbrücken
Hallo!
Mein Freund musste sich wegen plötzlichem hohem Zucker (hat der Apotheker gemessen)in die Private Polyclinik in Hammamet selbst eingemeldet.
Mit Priv.AuslandsKrankenkasse von der GOTHAER Versicherung.
Es war sehr einfach: Er gab seine Versicherungskarte ab und nach 20 Minuten lag er in einem Krankenzimmer von ca 25-30 qm mit TV und Leder Sitzgruppe.
Er hat am 2.Tag etwas Trinkgeld verteilt, was ja sehr gut ankommt. Sonst hatte er mit Geld und Rechnung nichts zutun.
Zum Schluss bekam er wohl noch eine detalierte Abrechnung ausgehändigt, die aber schon mit der Gothaer abgerechnet war.
Ich bin bei der Central für die kommenden 114 Tage á 0,80€ versichert. Laut Versicherungsheft brauche ich auch nichts im vorraus bezahlen.
LG walter

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: walter] #320551
29/11/2009 15:02
29/11/2009 15:02
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline OP
Mitglied
Tammi  Offline OP
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Das ist auch die übliche Abwicklung bei einer privaten Krankenversicherung, zumindest wenn man das Glück hat selbst fit genug zu sein oder jemanden dabei hat, der sich mit der KV in Verbindung setzt. Was immer ihr da über private KV geschrieben hat betrifft die "kleinen" Arztrechnungen, die man auslegt und dann in D einreicht. Ich bin Versicherungskauffrau und weiß zumindest mit der Versicherungsabwicklung bescheid.
Was man alleine in TN macht, wenn mann sich nicht mit der Versicherung in Verbindung setzen kann....???

Aber das ist überhaupt nicht meine Frage gewesen. Es geht um einen Tunesier, der in Tunesien lebt (sorry, hatte ich nicht erwähnt). Mir wurde halt gesagt, dass die private Klinik den Patienten aufgenommen hat, obwohl die Finanzierung in keinster Weise geklärt ist. Das würde ja nicht mal in D psssieren, wenn man nicht privat krankenversichert ist.

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: LOE110209] #320552
29/11/2009 15:08
29/11/2009 15:08
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline OP
Mitglied
Tammi  Offline OP
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Antwort auf:
Jemand hat einen Autounfall oder so und dann soll das Krankenhaus in TN erstmal mit der Krankenkasse in D per Telefon klären, was getragen wird etc.....
Vom Sprachproblem und eventuellen Uhrzeitproblemen mal abgesehen, Mensch Mädchen, bevor da Geld über den Tresen geht, faßt dich kein Arzt an!!!!!!!!!!!!!!!

Mensch Mädel, es gibt 24 Stunden Hotlines, die sich dann z. B. in französisch umgehend mit der Klinik in Verbindung setzen und eine Kostendeckungszusage erteilen. Die Kliniken wissen eigentlich, dass das so gut wie Bargeld ist. So funktioniert es auch mit Krankenrücktransporten.

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320553
29/11/2009 15:10
29/11/2009 15:10
Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
L
LOE110209 Offline
geloescht!
LOE110209  Offline
geloescht!
Mitglied
L

Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
Das ist NICHT üblich so in Tn!!!!
Wenn du dich darauf verlassen willst, dann viel Glück.

Wenn Du Informationen suchst, dann muß du schon sagen worum es geht und nicht so kleine, unwichtige Details unterschlagen.

Wir haben uns gestern schon gefragt, worum es dir wirklich geht.
Irgendwie fühl ich mich gerade verar.... . Wir haben versucht, deine Frage zu beantworten und Dir zu helfen und dann geht es um was gaaanz anderes....

Wenn du ds nächste Mal eine Frage im Forum stellst, werde ich mich ganz bestmmt raushalten.

Schönen Tag noch,

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320554
29/11/2009 15:12
29/11/2009 15:12
Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
L
LOE110209 Offline
geloescht!
LOE110209  Offline
geloescht!
Mitglied
L

Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
Wenn du denn so viel Erfahrung mit hiesigen Krankenhäusern hast - was fragst du uns dann.

Leute, verlaßt euch nicht auf diese Info - so funktioniert es vielleicht in Ausnahmefällen, aber nicht in 99 aller Fälle!!!!

LG

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: LOE110209] #320555
29/11/2009 15:17
29/11/2009 15:17
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline OP
Mitglied
Tammi  Offline OP
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Antwort auf:
Wenn du denn so viel Erfahrung mit hiesigen Krankenhäusern hast - was fragst du uns dann.

Nicht mit TN-Krankenhäusern, sondern mit Auslands-KV und Touris.
Ich frage nach der Behandlung von Einheimischen OHNE deutsche Versicherung. Was ist an der Frage so schwer zu verstehen?
Nimmt man diese Person so menschenfreundlich auf wie man mir geschildert hat (was ich stark anzweifle)???
Gibt es jemanden aus euerer TN-Familie, den man privat untergebracht hat, obwohl kein Geld (Vorkasse) etc. geflossen ist.

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320556
29/11/2009 15:19
29/11/2009 15:19
Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
L
LOE110209 Offline
geloescht!
LOE110209  Offline
geloescht!
Mitglied
L

Joined: Apr 2009
Beiträge: 1,339
Tunesien
An der Frage ist nichts schwer zuverstehen, nur stellst du sie so zum ersten Mal.
Vielleicht hat ja jemand anderes Lust, dir zu antworten - ich bin draussen.

LG

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320557
29/11/2009 15:22
29/11/2009 15:22
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Original geschrieben von: Tammi

Mir wurde halt gesagt, dass die private Klinik den Patienten aufgenommen hat, obwohl die Finanzierung in keinster Weise geklärt ist. Das würde ja nicht mal in D psssieren, wenn man nicht privat krankenversichert ist.

????? ähm, ich bin privat versichert und kann dies nicht durch eine Karte o.ä. beweisen. Es interessiert auch keinen, niemand prüft!
Es kann also jeder behaupten er sei privat versichert.

Wir mussten in TN auch IMMER bar bezahlen und wenn es um einen längeren KHaufenthalt ging, war immer ein Vorschuss fällig.
LG Simla

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: LOE110119] #320558
29/11/2009 15:25
29/11/2009 15:25
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline OP
Mitglied
Tammi  Offline OP
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Hattet ihr denn 'ne private tunesische Krankenversicherung? Wie sieht's bei TN aus, die eine feste Arbeit haben? Sind sie krankenversichert und wenn ja, bezahlt diese die Privatklinik?

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: Tammi] #320560
29/11/2009 15:30
29/11/2009 15:30
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Ich bin in Deutschland privat versichert und damals International Privatversichert.

Mein Schwiegervater ist in Tunesien privat versichert. Und auch er muss bei seinen HerzOPs in Tunis IMMER einen Vorschuss zahlen.
Als Kranker (Diabetis, Herz, Alter, etc.) hat man nun mal in Tunesien einen gefüllten Sparstrumpf unterm Kissen.

Ist doch auch logisch Tammi, selbst wenn Du hier einigen nicht glauben magst, woher kommt sonst der nette BeznessSatz "ich brauche Geld, meine Mutter ist krank/Unfall" etc.?
Es ist ganz normal in Tunesien, wer kein Geld hat kann es sich nicht leisten krank zu werden, bzw. sich behandeln zu lassen.
LG Simla

Re: Private Krankenhäuser in Tunesien - Bezahlung [Re: LOE110119] #320561
29/11/2009 15:37
29/11/2009 15:37
Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Tammi Offline OP
Mitglied
Tammi  Offline OP
Mitglied

Joined: Oct 2007
Beiträge: 526
Bielefeld
Wieso glaube ich hier einigen nicht?!?!?
Ich habe diese Aussage doch stark angezweifelt. Man sagte mir, dass die Nichtvorauszahlung und die nicht vorhandenen Geldmittel kein Problem seien, könnte der Patient später bezahlen, wobei noch nicht feststeht dass der Patient überlebt. Das kam mir total suspekt vor.
Wollte meine Vermutung entweder bestätigt oder korrigiert haben. Und bis jetzt ist meine Ansicht doch von euch bestätigt worden. Drücke ich mich so mißverständlich aus?

Seite 1 von 3 1 2 3