Tunesien Informationsforum ARCHIV Tunesien Informationsforum ARCHIV
Jawhara FM Mosaique FM
Dieses Forum ist nur als Archiv nutzbar.
Popular Topics(Zugriffe)
1,007,489 Magic Life Club
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Bewerte Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: Familiennachzug [Re: Anty1] #332461
15/07/2010 21:21
15/07/2010 21:21
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Eben - es wird nichts gefragt, was man nicht beantworten könnte, wenn man sich so gut kennt, daß man heiraten will. smile

Re: Familiennachzug [Re: nadinenick] #332464
15/07/2010 22:03
15/07/2010 22:03
Joined: Mar 2008
Beiträge: 4,511
Sousse/TN
Uwe Wassenberg Offline
Moderator
Uwe Wassenberg  Offline
Moderator
Mitglied*

Joined: Mar 2008
Beiträge: 4,511
Sousse/TN
Original geschrieben von: nadinenick
Kann mir vielleicht jemand sagen was man so bei der Befragung auf der AHB gefragt wird ? Habe echt bammel davor, das die mir irgendwelche komischen fragen stellen


Beispiele:
- Waren Sie schon mal verheiratet, haben Sie Kinder?
- Wo und wann haben Sie sich kennen gelernt?
- Haben Sie für die Hochzeit Geld erhalten?
- Wer waren die Trauzeugen?
- Haben Sie einen Brautstrauß gehabt?
- Wo wohnen die Eltern des jeweiligen Ehepartners und wie heißen sie?
- Wie sind Sie zur Hochzeit gefahren Taxi etc?

Die ganze Mitschrift einer Befragung findest du hier:
http://www.advokatrussisch.de/frgkat.html

Ich will nicht alles hier rein kopieren, da das Original auf der Seite eines Anwalts liegt.

Bei Partnerschaften mit muslimischer Beteiligung können auch schon Fragen zur Religionsausübung gestellt werden, die unter Juristen allerdings als höchst fragwürdig gelten:

- Gehören Sie einem Sufi-Orden an?
- Befolgen Sie islamische Gesetze?
- Welchen religiösen Pflichten will der Visumantragsteller auch in Deutschland nachkommen? Wie wird er diese praktizieren?
Googlesuche zum Thema

Re: Familiennachzug [Re: Anty1] #332514
17/07/2010 15:58
17/07/2010 15:58
Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
N
nadinenick Offline
Junior Mitglied
nadinenick  Offline
Junior Mitglied
N

Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
Danke dir, mein Mann haben die ja schonmal befragt als er sein visum beantragt hat und da wollten die nur wissen wie wir uns kennengelernt haben und noch irgendwas . wird er dann auch nochmal zur befragung bestellt oder war das schon die befragung?

Re: Familiennachzug [Re: nadinenick] #332515
17/07/2010 16:28
17/07/2010 16:28
Joined: Oct 2007
Beiträge: 2,923
Deutschland
Anty1 Offline
Mitglied*
Anty1  Offline
Mitglied*

Joined: Oct 2007
Beiträge: 2,923
Deutschland
Ich nehme mal stark an, dass er auch noch eine Einladung bekommen wird! Kann sein, muss aber nicht...

Es wird eben bei jedem Pärchen anders gehandhabt- auch die Anzahl der Fragen ist unterschiedlich. Deshalb wird dir niemand im Vorfeld eine definitive Aussage dazu bringen können.

Keep cool und beantworte alles so, wie du kannst..ich drücke euch die Daumen! s52


Ein Lächeln bewirkt soviel...
Re: Familiennachzug [Re: Anty1] #334643
22/08/2010 17:35
22/08/2010 17:35
Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
N
nadinenick Offline
Junior Mitglied
nadinenick  Offline
Junior Mitglied
N

Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
Hallo da bin ich wieder,
mein Mann hat nun den Termin am 7. September zur Befragung.
Kann mir vielleicht jemand sagen wie lange es noch dauert nach der Befragung bis man das Visum erhält

Re: Familiennachzug [Re: nadinenick] #334658
23/08/2010 11:27
23/08/2010 11:27
Joined: May 2010
Beiträge: 104
Baden-Württemberg
B
BigLove Offline
Mitglied
BigLove  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2010
Beiträge: 104
Baden-Württemberg
Also, ich habe gehört, dass direkt nach der Befragung ein OK gegeben wird...

Re: Familiennachzug [Re: BigLove] #334659
23/08/2010 11:32
23/08/2010 11:32
Joined: Jan 2005
Beiträge: 1,236
Bayern
PeppermintPatty Offline
Mitglied
PeppermintPatty  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2005
Beiträge: 1,236
Bayern
hallo biglove,

das ok geht sofort nach tunis wenn die (meist ehefrau) bei der ABH hier ihre papiere vorgelegt hat und aus deren sicht alles in ordnung geht.

bei der "großen" befragung dauert es meines wissens nach einige wochen bis das ergebnis ausgewertet ist.

Re: Familiennachzug [Re: PeppermintPatty] #334660
23/08/2010 12:13
23/08/2010 12:13
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Ist wie immer unterschiedlich. Gibt unterschiedliche Befragungen (kleine, grosse, zeitgleiche, einseitige/nur der ausländische Ehegatte).
Und je nach dem wird ausgewertet, verglichen und je nach dem wie die Behörden da zusammen arbeiten.
Bei einer Bekannten wurde letzten Monat nur der ausländische Ehegatte befragt (30 Fragen) und nach 5 Tagen bekam er den Anruf -> Visa
LG Simla

Re: Familiennachzug [Re: LOE110119] #334676
23/08/2010 16:42
23/08/2010 16:42
Joined: Jan 2005
Beiträge: 1,236
Bayern
PeppermintPatty Offline
Mitglied
PeppermintPatty  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2005
Beiträge: 1,236
Bayern
aso smile

also wär es ggfs gut zu wissen ob nadinenick zeitgleich antreten muss...?

Re: Familiennachzug [Re: PeppermintPatty] #334683
23/08/2010 19:07
23/08/2010 19:07
Joined: Oct 2008
Beiträge: 624
Bayern
sunny_m Offline
Mitglied
sunny_m  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2008
Beiträge: 624
Bayern
So ist es, aber da die abhs trickie sind , werden sie das erdt kurzfristig verraten, um Absprachen zu vermeiden und das Leben spannender zu gestalten wink
wink

lg
sunny


Alles hat einen Sinn, auch wenn es zunächst sinnlos und grausam erscheint
Re: Familiennachzug [Re: sunny_m] #334708
23/08/2010 22:24
23/08/2010 22:24
Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
N
nadinenick Offline
Junior Mitglied
nadinenick  Offline
Junior Mitglied
N

Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
Hallo,
also mein Mann hat schon Mitte Juli den Termin von der Botschaft bekommen . Bis jetzt habe ich noch keine Post von der ABH bekommen. Was soll ich davon halten.
Kann das sein das ich nicht zur befragung muß?????????

Re: Familiennachzug [Re: nadinenick] #334713
23/08/2010 23:40
23/08/2010 23:40
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Bei der Botschaft ist alles möglich, alles crazy

Auf die üblichen Fragen kann man sich ja vorbereiten, es sind ja genug "Fragenkataloge" im Umlauf wink

Bei meiner Bekannten wurde nur er befragt........da ihre Antworten schon vorlagen.
- was arbeitet ihre Zukünftige, was macht sie genau?
- welche Klasse/schule geht das Kind?
- ist das Kind regelmässig beim Vater?
- wie gross ist die Wohnung in der sie wohnen werden, wieviele Zimmer?
- haben sie ihre Schwiegereltern ggfs schon per Webcam kennen gelernt? (der Vater ist seit langem tot)
- wie haben sie die gemeinsamen Urlaube verbracht?
- wieso wollen sie in Deutschland heiraten?
- in welcher Branche stellen sie sich vor ggfs. Arbeit zu suchen?
- sind sie in Tunesien vorbestraft?

......und noch einiges mehr. (ich war nicht dabei, kenne nur den brühwarmen Bericht wink )
Ganz selten zweifelt die Botschaft an der Echtheit der Liebe des deutschen Partner/in.......es geht da eher um den ausländischen Part. Verdacht der Scheinehe ist es ja eigentlich auch nicht, sondern Erschleichung einer AE.

Ich drücke alle die Daumen.
LG Simla

Re: Familiennachzug [Re: LOE110119] #335123
06/09/2010 18:57
06/09/2010 18:57
Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
N
nadinenick Offline
Junior Mitglied
nadinenick  Offline
Junior Mitglied
N

Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
So morgen ist es endlich soweit, die Befragung rückt immer näher. Hoffe es klappt alles und es wird nicht ganz so schlimm.
Wir vermissen uns so sehr und ich hoffe sind bald zusammen s62

Re: Familiennachzug [Re: Claudia Poser-Ben Kahla] #335131
06/09/2010 20:12
06/09/2010 20:12
Joined: Jan 2010
Beiträge: 80
München
Zarzouna Offline
Mitglied
Zarzouna  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2010
Beiträge: 80
München
Hallo zusammen,

ich schliesse mich diesem Thread inshallah mit einer Frage an. Ich habe die Suchfunktion benutzt und auch einige Hilfreiche Antworten gefunden jedoch noch keine auf folgende Frage:

Zu mir, ich bin Deutscher (mit tunesischem Vater, dieser hat jedoch den Familiennamen meiner Mutter angenommen -> Ich habe keinen Tunesischen Pass) und moechte mich inshallah naechsten Sommer meine tuneische Verlobten, in Tunesien heiraten.

Nun die Frage, wir moechten gerne den Vertrag und die Feier an einem Wochenende mqchen und dann im anschluss quasi direkt nach Deutschland.

-Ist das ueberhaupt moeglich?
- Muss das FZF-Visum in Tunesien beantragt und bestaetigt werden?
- Wieviel Zeit nach der Hochzeit muss ich einplanen bis meine Frau Ausreisen darf mit mir?
- Kann der Deutschtest auch in Deutschland gemacht werden?

VIELEN DANK FUER EURE MITHILFE smile


Informationen über den Islam, besonders auch für Nicht-Muslime
http://www.einladungzumparadies.de

Salaf-as-Salih
http://www.diewahrheitimherzen.de/fa...in%20salaf.pdf
Re: Familiennachzug [Re: Zarzouna] #335137
06/09/2010 22:07
06/09/2010 22:07
Joined: Feb 2006
Beiträge: 2,181
Dortmund
Y
Yuliya Offline
Mitglied
Yuliya  Offline
Mitglied
Y

Joined: Feb 2006
Beiträge: 2,181
Dortmund
-Ist das ueberhaupt moeglich? So weit ich weis - nein.
- Muss das FZF-Visum in Tunesien beantragt und bestaetigt werden? Ja
- Wieviel Zeit nach der Hochzeit muss ich einplanen bis meine Frau Ausreisen darf mit mir? Das ist Gluckssache, aber so ungefähr zwischen 3Wochen und einigen Monaten.
- Kann der Deutschtest auch in Deutschland gemacht werden? Nein, der Test muss in Tunesien gemacht werden, aber da die Hochzeit erst für nächstes Sommer geplant ist, hat deine Verlobte noch genug Zeit.

Hoffe dir einbisschen geholfen zu haben und viel Gluck.

P:S: Habe gerade gesehen, dass dein Vater Tunesier war. In diesem Fall egal, ob du tun. Pass hast, oder nicht, bist du auch ein Tunesier. Ob in disem Fall andere Regel gelten, kann ich leider nicht sagen.

Last edited by Yuliya; 06/09/2010 22:11.
Re: Familiennachzug [Re: Zarzouna] #335138
06/09/2010 22:08
06/09/2010 22:08
Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
N
nadinenick Offline
Junior Mitglied
nadinenick  Offline
Junior Mitglied
N

Joined: Jun 2010
Beiträge: 27
München
Ihr könnt nach der Hochzeit nicht zusammen zurück, erst kommt der deutschtest in tunis nicht in deutschland und dann warten dann erst visum beantragen danach wieder warten entweder bekommt man ca. 2 Wochen danach sein Visum oder man muß wieder warten wenn man einen termin zur befragung bekommt und dann wieder warten. Bei uns dauert es jetzt schon seit Abgabe des Visums 2,5 Monate

Re: Familiennachzug [Re: nadinenick] #335163
07/09/2010 06:19
07/09/2010 06:19
Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
C
Cheker Offline
Mitglied
Cheker  Offline
Mitglied
C

Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
Den Deutschtest kann die Verlobte auch jetzt schon irgendwann machen.

Ich würde mich aber mal erkundigen, wie es mit dem Heiraten in T überhaupt ist, was für Papiere vorgelegt werden müssen, denn ich bin mir sicher, dass ein tunesischer Reisepass gebraucht wird.

Denn wenn der Vater aus T ist, hat man automatisch die tunesische Staatsangehörigkeit, ob man will oder nicht.

Es ist sowieso die Frage, wie das mit dem Namen ist, denn Tunesien erkennt es nicht an, wenn der Mann den Namen der Frau annimmt.

Am Ende muss in dem Fall auch noch der Nachname gewechselt werden.......

Re: Familiennachzug [Re: Claudia Poser-Ben Kahla] #335198
07/09/2010 17:44
07/09/2010 17:44
Joined: Jan 2010
Beiträge: 80
München
Zarzouna Offline
Mitglied
Zarzouna  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2010
Beiträge: 80
München
Vielen Dank fuer eure schnellen und hilfreichen Antworten. Dann muessen wir die Heiratsplanung wohl noch einmal ueberdenken.

Zu der Sache mit meinem Vater: Seit er vor 38 Jahren nach Deutschland gegangen ist hat er nie wieder einen Tunesichen Pass beantragt, und seit er den NAchnamen meiner Mutter angenommen hat sind seine Urkunden hier in seiner Geburtsstadt Bizerte leer?! Ich habe mich selbst davon ueberzeugt, leere Blaetter mit dem Vornamen eines Vaters und dem vollen Namen meiner Mutter. Ich habe schon oefters gehoert, dass der Fall das ein tunesischer Mann den Namen seiner Frau annimmt nicht vorgesehen ist und es fuer das Kind dann Probleme gibt den tun. Pass zu beantragen. Vielleicht weiss jemand dazu genaueres?


Informationen über den Islam, besonders auch für Nicht-Muslime
http://www.einladungzumparadies.de

Salaf-as-Salih
http://www.diewahrheitimherzen.de/fa...in%20salaf.pdf
Re: Familiennachzug [Re: Zarzouna] #335202
07/09/2010 19:00
07/09/2010 19:00
Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
C
Cheker Offline
Mitglied
Cheker  Offline
Mitglied
C

Joined: Feb 2003
Beiträge: 2,297
Frankfurt
Ist denn die Ehe Deiner Eltern überhaupt in T anerkannt?

Normalerweise nicht, wenn der Mann den Namen der Frau annimt.......

Du fragst am Besten mal bei dem für Dich zuständigen Konsulat nach oder auch beim Standesamt in T.

Re: Familiennachzug [Re: Cheker] #335390
11/09/2010 21:11
11/09/2010 21:11
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Kann gern verschoben werden...........

In der letzten Zeit wird von der Botschaft hier und da ein tunesisches Führungszeugnis verlangt. Da die Deutsche Botschaft keinen Zugriff auf das tunesische Strafregister hat, muss man(n)/Frau dies selbst beantragen.

Es heisst dort wohl:
Bulletin n°3 bzw. Bitakka no 3
Zu beantragen bei der zuständigen Polizeistation.
LG Simla

http://www.jurisitetunisie.com/tunisie/i...bulletinn3.html

Re: Familiennachzug [Re: LOE110119] #335391
11/09/2010 21:20
11/09/2010 21:20
Joined: Jul 2005
Beiträge: 5,698
L
LOE151215 Offline
Mitglied*
LOE151215  Offline
Mitglied*
L

Joined: Jul 2005
Beiträge: 5,698
...Das ist bei uns nichts Neues, steht sogar auf dem Formular der Botschaft (einzureichende Papiere) - auch unter Bulletin Nr. 3 ;-)

LG

Re: Familiennachzug [Re: LOE151215] #335392
11/09/2010 21:23
11/09/2010 21:23
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Cooool. Also sollten Straftäter sich von schweizer Damen fern halten wink

Re: Familiennachzug [Re: LOE110119] #335393
11/09/2010 21:26
11/09/2010 21:26
Joined: Jul 2005
Beiträge: 5,698
L
LOE151215 Offline
Mitglied*
LOE151215  Offline
Mitglied*
L

Joined: Jul 2005
Beiträge: 5,698
Rischtisch soo! s50

LG

Re: Familiennachzug [Re: LOE151215] #335394
11/09/2010 21:28
11/09/2010 21:28
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Ja eigentlich schon......aber......die Tilgung wie sie in Deutschland üblich ist gibt es in Tunesien nicht.
Hat man also im Alter von 17 Jahren 5 Orangen geklaut, steht das bis zum Tod drin. Löschung nur auf mehrmaligen ausdauernden Antrag am besten mit Kontakten. smirk
LG Simla

Re: Familiennachzug [Re: LOE110119] #359138
12/09/2012 01:08
12/09/2012 01:08
Joined: Jan 2003
Beiträge: 77
K
Layla Offline
Mitglied
Layla  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2003
Beiträge: 77
K
Gibt es eigentlich mal einen neuen Stand zu diesem Thema? Wir haben am 19. Mai dieses Jahr geheiratet; dann hat mein Mann den Deutschkurs gemacht, Test gleich im 1. Anlauf geschafft und am 14.08. hat er das Visum beantragt. In der Botschaft hat man ihm was von ca. 6 - 8 Wochen gesagt. Meine ABH hat mir jetzt einen Termin gegeben, an dem ich mit meinem Personalausweis und einer schriftlichen Bestätigung, dass ich möchte, dass mein Mann herkommt, vorbeikommen soll und sie sich ein bißchen mit mir unterhalten ..... Termin am 11.10.; aber bis jetzt habe nur ICH den Termin. Lt. meiner zuständigen ABH wäre die Botschaft zur Zeit so beschäftigt, dass früher nichts zu machen wäre. Wie sind die Erfahrungswerte, wenn man bei der ABH war, wie lange es dann noch zum Visum dauert? Meine Hoffnung wäre ja, dass ich zum Aid runterfliege und ihn hinterher gleich mitnehmen kann .... ist das realistisch? Oder eher nicht zur Zeit? Ich muss dazu sagen, ich war schon einmal mit einem Tunesier verheiratet; macht es das schwerer? Bin gerade völlig gestresst deswegen ... mein Mann versucht schon immer, mich zu beruhigen und das alles gut gehen wird, wir hätten ja nichts zu verstecken. Aber so ein bissel Muffensausen hab ich schon, falls sie dieses gleichzeitige Interview machen, weil ich finde die Fragen schon ganz schön intim und persönlich; das geht teilweise niemanden etwas an. z. B. auf welcher Seite im Bett ich schlafe oder so. Und hey, mein Mann war noch nie in meiner Wohnung, wie soll er wissen, wie die aussieht ??? Na ja, jedenfalls hab ich gerade ganz schönes Kopfkino .... wär schön, wenn mal jemand neuere Erfahrungen berichten kann. Ich höre so viele unterschiedliche Sachen ....


winkt dir die liebe, so folge ihr
sind auch ihre wege hart und steil.

Aus: Der Prophet von Khalil Gibran
Seite 2 von 3 1 2 3