Tunesien Informationsforum ARCHIV Tunesien Informationsforum ARCHIV
Jawhara FM Mosaique FM
Dieses Forum ist nur als Archiv nutzbar.
Popular Topics(Zugriffe)
1,260,316 Magic Life Club
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Bewerte Thread
BeschneidungsFEST #357862
22/04/2012 20:08
22/04/2012 20:08
Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Sasour82 Offline OP
Mitglied
Sasour82  Offline OP
Mitglied

Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Hallo,

hoffe ich bekomme hier ein paar Erfahrungsberichte im Bezug auf`s Beschneidungsfest wink

Habt ihr ein Fest zur Beschneidung eures Sohnes in Tunesien gemacht?

Wie war der Ablauf?

Hattet Ihr einen Koch, eine Band?

Oder andere Dinge, Pferde, Kutsche usw?

Was habt Ihr für alles bezahlt? (Auflistung wie z.B Band-400TDN/wäre klasse)

Hat euer Sohn Geschenke von Gästen bekommen? Geld? Von Familienmitgliedern, oder schenkt man da nichts!!!

Bin über jeden Bericht sehr sehr dankbar smile

Re: BeschneidungsFEST [Re: Sasour82] #357868
23/04/2012 02:38
23/04/2012 02:38
Joined: May 2007
Beiträge: 313
NRW, Deutschland
B
Barbara Offline
Mitglied
Barbara  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2007
Beiträge: 313
NRW, Deutschland
Hi Sasour82!

Zum Ablauf wie es bei uns war.
Einen Tag, bzw. Abend, vor der Beschneidung, die in einer Privatklinik vorgenommen wurde(Kosten dafür und die Nachbehandlung wurden von nem angeh. Schwager übernommen)
fand die Feier auf dem Grundstück des Elternhauses Haus statt.
Einladungen wurden schriftlich an ,natürlich Familie, Freunde Bekannte und Nachbarn verteilt.
Wir haben modern und traditionell gemischt gefeiert.
Hatten einen DJ, der Anfangs moderne Musik,englisch und arabisch gespielt hat, später dann eine Band ,die traditionelle Musik live gespielt hat.
Gereicht wurden auf der Feier für die Gäste, wie es sich gehört,natürlich neben den üblichen Wasserflaschen die nebst Gläsern auf den Tischen standen, immer wieder die kleinen Cola und Fantaflaschen, es wurde immer wieder rumgegangen mit Keksen.
Und natürlich Tee, grün. Tee mit Minze und schw. Tee.
Zwischendurch gab es dann mal nen Eisbecher, der aus der Kühltheke im Nachbarladen kam(so verdiente die liebe Frau, die auch auf der Feier war, auch noch was).
Auf meine Anweisung gab es auch Knabberreien,Chips,Salzstangen, erdnüsse auf jedem Tisch.
Das Essen im Vorfeld, haben wir selber gekocht.Traditionell ,Kusksi.
Die Herren der Schöpfung hielten sich Abseits mit Whisky-Cola.
Wir, die Eltern und Sohnemann hatten traditionelle Kleidung an.
ich wechselte diese am Abend gegen ne andere tradi.- Kleidung.
War erst so'n schweres besticktes Teil, Oberteil und Pumphose,
dann was in weiss. Kiddy auch in was besticktem mit Käppi,
Ex mit dem langen "Nachthemd".
Es gab auch für Mama und Kind je einen extra riesen Thron.
Pferd,Kutsche hatten wir nicht.
Meine Schwiegerfamilie lachte,"Wir sind doch keine Bauern"

Am nächsten Morgen dann, wurde Sohnemann dann, örtlich betäubt,in ner Privatklinik, beschnitten.(2 Tage später war seitens Kiddy bereits alles wieder vergessen)
Dafür, für die zeit nach der Beschneidung, gabs auch nochmal spezielle Bekleidung,wie Nachthemd für Kiddy.
An diesem Tag dann, nachmittags kamen dann alle Gäste des Vorabends und noch viele andere um meinem Sohn die Glückwünsche zu überbringen und ihm Geldscheine unters Kopfkissen zu stecken.
Ich erinnere mich, das es weitaus mehr war, als das was wir ausgegeben hatten.
Leider hat mein Sohn nichts von dem Geld, denn das heimste sich alles der Papa ein, von dem ich mich kurz darauf trennte.

Zu den Kosten kann ich dir leider nichts sagen, ist schon 7 J. her.
Kann dir nur noch so ungefähr schreiben was alles organisiert werden muss.

Kleidung:
traditionell für die Feier für Mutter und Kind,wird ausgeliehen. Für Daddy reicht das lange Hemd vom Baba.
langes Hemd für Kiddy nach der Beschneidung(ist bequem und angenehm für Kiddy).Wird gekauft.

Essen /Getränke für Feier:
bspw. alles für Kusksi(muss nicht zwangsweise für alles Gäste gereicht werden, eigentlich nur für auswärtige Gäste)
Wasser, Gazeuse.
Tee grün/ schwarz, evt mit Pinienkernen.
Kekse, Eis, evt. Knabbereien.

Sonstiges:
Einladungskarten
Gläser (Tee,Wasser) werden oft ausgeliehen
Strohhalme für Gazeuse(hab ich aus D mitgebracht)
Stühle und Tische (werden ausgeliehen)
evt. Thron für Mama und Kind (wird ausgeliehen)
Musik.Kommt drauf an was man möchte!!

Hoffe konnte dir was weiterhelfen

Barbara

Re: BeschneidungsFEST [Re: Sasour82] #357869
23/04/2012 10:49
23/04/2012 10:49
Joined: Jan 2005
Beiträge: 1,237
Bayern
PeppermintPatty Offline
Mitglied
PeppermintPatty  Offline
Mitglied

Joined: Jan 2005
Beiträge: 1,237
Bayern
Hallo Sasour,

kann nur vom Neffen von meinem Mann berichten ...

grooooßes Fest - mit Einzug in der Kutsche!
(Traditionell am Dorf))
Die OP wurde zuhause gemacht und es waren gefühlt mehrere hundert Leute da.

Es gab für alle was zu Essen, (getrennt nach Männlein und Weiblein) das wurde von einem Koch (bzw mehreren)gemacht, Möbel und Geschirr war auch geliehen.
Musik gabs auch, und diese kleinen Tütchen mit Mandeln und Bonbons als Geschenke für die Gäste.

Und der Kleine hat Geld bekommen, sogar ziemlich viel würd ich schätzen! wink

Re: BeschneidungsFEST [Re: PeppermintPatty] #357870
23/04/2012 11:28
23/04/2012 11:28
Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Sasour82 Offline OP
Mitglied
Sasour82  Offline OP
Mitglied

Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Vielen lieben Dank für eure Antworten, habt mir schon sehr weitergeholfen...

Hoffe es kann noch jemand was zu den Kosten schreiben!!

Für mich ist es grad irgendwie ziemlich schwer, wenn ich ein Fest zahle, was um die 2.000Euro kostet, nur damit die Nachbarn glücklich sind!Ich würd das Geld lieber aufs Sparbuch meines Sohnes packen.Denn davon hat er sicher später mehr..
Es gehört halt zur Tradition, aber ahhhh das viele Geld für nichts(also in meinen Augen nichts)...
Schwierig schwierig!

Re: BeschneidungsFEST [Re: Sasour82] #357871
23/04/2012 11:32
23/04/2012 11:32
Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Sasour82 Offline OP
Mitglied
Sasour82  Offline OP
Mitglied

Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
a@barbara, dass mit dem Alkohol hab ich auch schon gesgat bekommen!!Meine Schwägerin meinte die Band&Co. wollen natürlich gut was zu trinken haben!!

Ja hallo??!??!?Es ist doch ein religiöses Fest-Beschneidung wird doch gemacht, damit das Kind ein ``Moslem``ist/wird, und dabei wir dann ALKOHOL getrunken!Geht für mich garnicht..Dann kann ich auch die Tradition brechen, und das GEld aufs Sparbuch packen-was für mich immer noch das sinnvollste wäre whistle

Gg. ne kl.Feier hab ich ja nichts, aber 2000-3000 Euro,,,

Re: BeschneidungsFEST [Re: Sasour82] #357874
23/04/2012 14:46
23/04/2012 14:46
Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Sasour82 Offline OP
Mitglied
Sasour82  Offline OP
Mitglied

Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Was ich mir auch gut vorstellen könnte, dass keine Geschenke oder Geldgeschenke kommen,weil die Gäste denken-die leben in D.land die haben eh genug...

Re: BeschneidungsFEST [Re: Sasour82] #357876
23/04/2012 15:43
23/04/2012 15:43
Joined: May 2001
Beiträge: 330
Köln
K
Koschi Offline
Mitglied
Koschi  Offline
Mitglied
K

Joined: May 2001
Beiträge: 330
Köln
.. das mit den Geldgeschenken kommt drauf an was Du bei Hochzeiten, Geburt, etc. gegeben hast - das kommt dann auch in der Regel zurück bzw. mehr sogar

Re: BeschneidungsFEST [Re: Koschi] #357877
23/04/2012 16:36
23/04/2012 16:36
Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Sasour82 Offline OP
Mitglied
Sasour82  Offline OP
Mitglied

Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Koschi danke für deine Antwort!

Das m.d zurückgeben der Summe ist halt schwierig, da wir hier von D.land aus ja nie wo waren...
Aber ich hab das mal gesehen, dass in Büchern aufgeschrieben wird wer was gibt-um es dann später genauso wieder zurück zuzahlen...

Hmmmm, grübel brübel!!

Re: BeschneidungsFEST [Re: Sasour82] #357878
23/04/2012 16:38
23/04/2012 16:38
Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Sasour82 Offline OP
Mitglied
Sasour82  Offline OP
Mitglied

Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Hat jeder der einen Sohn hat, denn SO groß gefeiert?!
Oder gibt es auch Eltern die es im kl.Rahmen gemacht habe(wenn das denn überhaupt möglich ist)!?Oder garnicht gefeiert!

Re: BeschneidungsFEST [Re: Sasour82] #357889
24/04/2012 18:25
24/04/2012 18:25
Joined: Dec 2002
Beiträge: 3,079
hier
Nela Offline
Mitglied*
Nela  Offline
Mitglied*

Joined: Dec 2002
Beiträge: 3,079
hier

Wir haben nicht groß gefeiert (eigentlich gar nicht). Und Muslim wird man natürlich nicht durch eine Beschneidung, sie ist noch nicht einmal Pflicht (fard). Jedoch eine "Sunna muakkada" (eine Sunna, deren Unterlassung unerhört wäre), weshalb es wohl kaum Muslime gibt, die ihre Söhne (oder sich selbst, z.B. bei Konvertiten) nicht beschneiden lassen.
Ich würde das Geld - wenn überhaupt - auch eher dem Kind zukommen lassen, bzw. in eine gute medizinische Versorgung investieren (in D kostet eine Beschneidung ca. 400 €, die (Arzt-)Kosten in TN kenne ich nicht).

Re: BeschneidungsFEST [Re: Sasour82] #357931
28/04/2012 21:28
28/04/2012 21:28
Joined: May 2007
Beiträge: 313
NRW, Deutschland
B
Barbara Offline
Mitglied
Barbara  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2007
Beiträge: 313
NRW, Deutschland
Original geschrieben von: Sasour82
Vielen lieben Dank für eure Antworten, habt mir schon sehr weitergeholfen...

Für mich ist es grad irgendwie ziemlich schwer, wenn ich ein Fest zahle, was um die 2.000Euro kostet, nur damit die Nachbarn glücklich sind!Schwierig schwierig!


Hi Sasour!

Sorry, wie kommst Du auf 2000 € ?

Wie geschrieben, ich weiss die genauen Kosten nicht mehr,
aber ich weiss, das wir genau 800 € zur Verfügung hatten.
Die haben wir bei Weitem, bei einer superschönen Feier, mit allem Drum und Dran,
nicht ausgenutzt.
Weisste, das Problem dort ist, das solche Feiern, egal ob Beschneidung, Hochzeit, ect. immer ins Gerede der Anwesenden fallen.
Gerade wenn die Beteiligten in der EU wohnen.
Da sehen die Herren der Schöpfung sich verpflichtet ,immer noch eins drauf zu setzen.
Denn , was sollen denn die Nachbarn sagen, wenn ich nicht "dies" und "das "mache?
Gerade weil ich in D wohne?
Gleichziehen und übertrumpfen, das ist das Motto,
Und, in meinen Augen, zeigt nur der wirklich von Grösse, der die Feier nach seinen finanziellen Möglichkeiten gestaltet und sich nicht dafür verschuldet oder die Familie dafür knapsen muss.
Versuche das zu vermitteln.
Denn, bei jeder noch so gelungenen Feier, mit allen Pipapo, hat immer was zu meckern. Recht kann man es eh nie allen machen.

Barbara

Re: BeschneidungsFEST [Re: Barbara] #357936
29/04/2012 15:42
29/04/2012 15:42
Joined: Dec 2002
Beiträge: 3,079
hier
Nela Offline
Mitglied*
Nela  Offline
Mitglied*

Joined: Dec 2002
Beiträge: 3,079
hier
Original geschrieben von: Barbara
Weisste, das Problem dort ist, das solche Feiern, egal ob Beschneidung, Hochzeit, ect. immer ins Gerede der Anwesenden fallen. Gerade wenn die Beteiligten in der EU wohnen. Da sehen die Herren der Schöpfung sich verpflichtet ,immer noch eins drauf zu setzen. Denn , was sollen denn die Nachbarn sagen, wenn ich nicht "dies" und "das "mache? Gerade weil ich in D wohne? Gleichziehen und übertrumpfen, das ist das Motto. Und, in meinen Augen, zeigt nur der wirklich von Grösse, der die Feier nach seinen finanziellen Möglichkeiten gestaltet und sich nicht dafür verschuldet oder die Familie dafür knapsen muss. Versuche das zu vermitteln. Denn, bei jeder noch so gelungenen Feier, mit allen Pipapo, hat immer was zu meckern. Recht kann man es eh nie allen machen.

s49

Re: BeschneidungsFEST [Re: Nela] #358020
07/05/2012 00:22
07/05/2012 00:22
Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Sasour82 Offline OP
Mitglied
Sasour82  Offline OP
Mitglied

Joined: Jul 2009
Beiträge: 165
Bayern
Barbara, komme auf 2000Euro, weil ich es verglichen habe mit dem Fest was meine Schwägerin vor kurzem hatte ;-)
Kosten für Band Koch Essen usw usw zusammen gezählt, da kommen wir locker auf 1500-2000Euro!!

Werden nun nicht feiern, zumindest nicht groß!!Puhhh bin ich schon mächtig erleichtert!!