Tunesien Informationsforum ARCHIV Tunesien Informationsforum ARCHIV
Jawhara FM Mosaique FM
Dieses Forum ist nur als Archiv nutzbar.
Popular Topics(Zugriffe)
1,070,722 Magic Life Club
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Bewerte Thread
Seite 1 von 2 1 2
Geld schicken von TN nach D #328154
30/04/2010 08:59
30/04/2010 08:59
Joined: Nov 2005
Beiträge: 73
Raum Frankfurt
sommernacht Offline OP
Mitglied
sommernacht  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2005
Beiträge: 73
Raum Frankfurt
Guten Morgen, kann mir mein Freund aus Tunesien per MoneyGram oder Western Union auch Geld nach Deutschland schicken?
Viele Grüße

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: sommernacht] #328156
30/04/2010 11:17
30/04/2010 11:17
Joined: Mar 2008
Beiträge: 4,511
Sousse/TN
Uwe Wassenberg Offline
Moderator
Uwe Wassenberg  Offline
Moderator
Mitglied*

Joined: Mar 2008
Beiträge: 4,511
Sousse/TN
Ja, der Geldtransfer ist in allen Richtungen möglich.

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Uwe Wassenberg] #328157
30/04/2010 11:20
30/04/2010 11:20
Joined: Nov 2005
Beiträge: 73
Raum Frankfurt
sommernacht Offline OP
Mitglied
sommernacht  Offline OP
Mitglied

Joined: Nov 2005
Beiträge: 73
Raum Frankfurt
Vielen Dank für Deine Antwort.

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: sommernacht] #328161
30/04/2010 12:04
30/04/2010 12:04
Joined: Apr 2008
Beiträge: 314
Deutschland
L
LOE140707 Offline
Mitglied
LOE140707  Offline
Mitglied
L

Joined: Apr 2008
Beiträge: 314
Deutschland
Echt... Mir hat man mal gesagt, dass es für Tunesier nur in TN geht!

Lg Rotti s47 s28

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Uwe Wassenberg] #328164
30/04/2010 15:00
30/04/2010 15:00
Joined: Nov 2009
Beiträge: 21
Schweiz/Tunesien
K
karimo Offline
Junior Mitglied
karimo  Offline
Junior Mitglied
K

Joined: Nov 2009
Beiträge: 21
Schweiz/Tunesien
Das ist mir neu, dass man Dinar ausführen kann, höchstens auf Umwegen!
Liebe Grüsse Verena

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: sommernacht] #328165
30/04/2010 15:11
30/04/2010 15:11
Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
F
faluta Offline
Mitglied
faluta  Offline
Mitglied
F

Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
Original geschrieben von: sommernacht
Guten Morgen, kann mir mein Freund aus Tunesien per MoneyGram oder Western Union auch Geld nach Deutschland schicken?
Viele Grüße


--> Ist dein Freund Tunesier, der in TN lebt?
--> Ja?
--> Dann lautet die Antwort: Nein, kann er nicht!

--> Ist dein Freund Tunesier, der im Ausland lebt?
--> Ja?
--> Dann lautet die Antwort: Ja, jedoch in der Summe eingeschränkt.

--> Ist dein Freund Tunesier, der geschäftlich mit dem Ausland zu tun hat?
--> Ja?
--> Dann lautet die Antwort: Für solche Fälle müsste er über ein Geschäftskonto mit Auslandstransfer verfügen.

--> Ist dein Freund Europäer oder sonstiger Ausländer?
--> Ja?
--> Dann lautet die Antwort: Ja, er kann, in der Summe begränzt(niemals mehr, als ursprünglich eingeführt, es gelten auch Ausnahmen).

--> Ist dein Freund Tunesier, der in TN lebt und sich von dir Geld borgen will um es dir später per Moneygram oder Western Union zurückzuzahlen?
--> Ja?
--> Dann lautet die Antwort, höchstwahrscheinlich: Genauso gut, kannst du das Geld aus dem Flieger schmeißen... es fliegt nicht zu dir zurück! grin


Das ist mein Wissensstand, dieser erhebt jedoch nicht den Anspruch 100%ig zuzutreffen! Wer also mehr weiß, immer her mit den Infos...


Alles Gute,
Latifa
~~~~~~
"Schlaf ist ein Symptom von Koffeinmangel... "

Meine Küche ist mein Königreich: http://backparadies.blogspot.com/

Accessoires und Leckereien:
http://picasaweb.google.de/saphir.s.treasure.box
Re: Geld schicken von TN nach D [Re: sommernacht] #328168
30/04/2010 18:04
30/04/2010 18:04
Joined: Mar 2008
Beiträge: 4,511
Sousse/TN
Uwe Wassenberg Offline
Moderator
Uwe Wassenberg  Offline
Moderator
Mitglied*

Joined: Mar 2008
Beiträge: 4,511
Sousse/TN
Hab nochmal bei dem damaligen Absender des Geldes nachgefragt, für den ich was mitbringen sollte.
Er hat die Western Union Transaktion bei einer Bank an der Avenue Habib Bourguiba in Tunis gemacht und in US-Dollar eingezahlt, ist Tunesier und war noch nicht im Ausland.
Sorry für die etwas unvollständige Antwort.

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Uwe Wassenberg] #328177
30/04/2010 22:23
30/04/2010 22:23
Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
F
faluta Offline
Mitglied
faluta  Offline
Mitglied
F

Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
@ Uwe: Ist das neu?

Ich kenne es nur so, wie ich es geschrieben hab... da täten mich mal die Bedingungen bzw. Einschränkungen interessieren. Gerade Devisen durfte man in TN doch gar nicht ausführen geschweige denn ins Ausland überweisen?!

Wieso wurden wir dann zuletzt extra gefragt wieviel Devisen wir wieder ausführen? Ist doch unnötig, wenn eh jeder überweisen kann? *kopfschüttel*


Alles Gute,
Latifa
~~~~~~
"Schlaf ist ein Symptom von Koffeinmangel... "

Meine Küche ist mein Königreich: http://backparadies.blogspot.com/

Accessoires und Leckereien:
http://picasaweb.google.de/saphir.s.treasure.box
Re: Geld schicken von TN nach D [Re: faluta] #328180
30/04/2010 23:16
30/04/2010 23:16
Joined: Nov 2009
Beiträge: 32
Deutschland
L
LOE0100611 Offline
gesperrt!
LOE0100611  Offline
gesperrt!
Junior Mitglied
L

Joined: Nov 2009
Beiträge: 32
Deutschland
frag mich mal wer dazu im Stande ist ?

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Uwe Wassenberg] #328188
01/05/2010 01:03
01/05/2010 01:03
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Original geschrieben von: Uwe Wassenberg
Ja, der Geldtransfer ist in allen Richtungen möglich.


Nein, ein Geldumtausch eines Tunesiers (TND in andere Währung) ist nur mit einer Sondererlaubnis und nur für die durch die Finanzverwaltung festgelegten Zwecke und bis zu den festgelegten Höchstgrenzen möglich.

Beim Versand von Geld aus Tunesien muß der Betrag in andere Währung getauscht werden (Dinar können nicht versandt werden) -> Geldumtausch -> verboten.

Lediglich Nicht-Tunesier und Tunesier mit einem Wohnsitz im Ausland können unter bestimmten Voraussetzungen in Tunesien nationale Währung in Devisen umtauschen.


Derjenige, mit dem Du gesprochen hast, hat also entweder eine spezielle Erlaubnis oder aber die Unwahrheit gesprochen.

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Frogger] #328189
01/05/2010 01:27
01/05/2010 01:27
Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
F
faluta Offline
Mitglied
faluta  Offline
Mitglied
F

Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
sisch, Frogger, i hänns doch glei gwisst... s61

Danke für die Bestätigung!


Alles Gute,
Latifa
~~~~~~
"Schlaf ist ein Symptom von Koffeinmangel... "

Meine Küche ist mein Königreich: http://backparadies.blogspot.com/

Accessoires und Leckereien:
http://picasaweb.google.de/saphir.s.treasure.box
Re: Geld schicken von TN nach D [Re: faluta] #328190
01/05/2010 01:31
01/05/2010 01:31
Joined: Mar 2008
Beiträge: 4,511
Sousse/TN
Uwe Wassenberg Offline
Moderator
Uwe Wassenberg  Offline
Moderator
Mitglied*

Joined: Mar 2008
Beiträge: 4,511
Sousse/TN
Original geschrieben von: faluta
@ Uwe: Ist das neu?


Ich weiß es nicht, werde ich im Mai in Tunesien mal hinterfragen.
Ich habe bisher zweimal Geld aus TN bekommen, einmal den schon erwähnten Fall, und einmal letztes Jahr zu meinem Geburtstag von meiner Freundin, was mich damals sehr gerührt hat. Deshalb nahm ich an, dass es für Tunesier auch möglich ist, Geld zu transferieren.
Sollten da irgendwelche Tricks oder Schliche angewendet worden sein, werde ich diese aber garantiert nicht hier veröffentlichen. s68

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Frogger] #328208
01/05/2010 16:12
01/05/2010 16:12
Joined: Mar 2007
Beiträge: 116
Korschenbroich
G
GHOOEA Offline
Mitglied
GHOOEA  Offline
Mitglied
G

Joined: Mar 2007
Beiträge: 116
Korschenbroich
Hi Frogger, das ist nicht ganz richtig. Ich habe mich im vergangenen Jahr mit tun. Freunden in Ägypten getroffen. Sie konnten durchaus tun. Dinar in Euro umtauschen. Der umgetauschte Betrag wurde in deren Pass eingetragen. Ohne diesen Eintrag hätten sie auch kein Visum für Ägypten bekommen, denn die Ägypter wollen auch eine Sicherheit, dass die tun. Touristen zahlungsfähig sind.

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: GHOOEA] #328211
01/05/2010 16:45
01/05/2010 16:45
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Tja, wie ich bereits schrieb - es gibt Genehmigungen zu bestimmten Zwecken (hier: touristische Reise) und bis zu einer festgelegten Höchstmenge (weshalb die getauschten Mengen im Reisepaß eingetragen werden).

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: sommernacht] #328440
05/05/2010 13:15
05/05/2010 13:15
Joined: Jan 2010
Beiträge: 329
Tunesien
F
Fatma_Ezzahra Offline
Mitglied
Fatma_Ezzahra  Offline
Mitglied
F

Joined: Jan 2010
Beiträge: 329
Tunesien
An alle lieben Leser und Leserinnen:

LAUFENDE ZAHLUNGEN


Das Prinzip
Geldüberweisungen für laufende Zahlungen sind frei gegeben (Überweisungen für kommerzielle Zwecke, Überweisungen Zwecks Firmengründung, Transport, Versicherungen, Kapitaleinkommen, Überweisungen für bankbezogene und finanzielle Ausgaben, Überweisungen für persönliche Zwecke, Überweisungen an den öffentlichen Sektor, Überweisungen für allgemeine Zwecke wie z.B. Abos, Werbung, sowie Show- und Animationsverträge…)

Erlass n° 77-608 vom 27. Juli 1977
Runderlass der BCT an IA N°93-17 vom 13. Oktober 1993
Runderlass der BCT an IA N°93-17 vom 10. Dezember 1993, in seiner neuen Fassung nach Änderung durch Rd.Erl. der BCT an IA N°2007-21 vom 14. August 2007
Runderlass der BCT an IA N°94-07 vom 31. Mai 1994
Runderlass der BCT an IA N°94-14 vom 14. September 1994

N.B: Geldüberweisungen für Aufenthaltszwecke wurde ein Limit gesetzt. Dieses Limit kann nach vorheriger Genehmigung der Tunesischen Zentralbank überschritten werden.

Reisekosten

Begünstigte:
Physische Personen ; Tunesische und ausländische Ortsansässige.

Art des Transfers:
Dies kann einmalig od. in Raten erfolgen. Überweisungen für Reisezwecke können in Bar, per Check oder per internationale Bankkarte,- die ausdrücklich nur für diesen Zweck genutzt wird- erfolgen. Die internationale Bankkarte kann in Tunesien ausschließlich für Hotelreservierungen im Ausland verwendet werden.

Gemäß Erlass Nr. 77-608 vom 27. Juli 1977 in seiner neuen Fassung nach Änderung durch Erlass Nr. 2007-394 vom 26. Februar 2007, ist der Export und Import von tunesische Dinars in Noten sowie in Münzen -die Eigentum der Tunesischen Zentralbank sind (BCT)- nicht gestattet.

Gemäß Erlass Nr. 77-608 vom 27. Juli 1977 in seiner neuen Fassung nach Änderung durch Erlass Nr. 2007-394 vom 26. Februar 2004, ist der Import sowie der Export von TD der BCT in Noten oder Münzen nicht gestattet ; ausschließlich im Fall einer Vereinbarung zwischen der BCT und ihre Partner oder eine andere zuständige Behörde im Ausland.

In diesem Rahmen wurde am 18. Februar 2007 eine Vereinbarung, zwischen der BCT und die Libysche Zentralbank BCL bezüglich den Transfer von tunesischer und libyscher Dinars, abgeschlossen. Diese Vereinbarung erlaubt tunesische Reisende ihre Reisezulage –in tunesischer oder libyscher Dinar -mit sich nach Libyen in bar einzuführen und zwar gemäß den festgelegten Voraussetzungen und Verfahren -und zwar gem. Rd.Erl. an IA Nr. 2007-06 vom 15. März 2007

Betrag:

  • 6000 TD /Jahr und 3000 TD /Jarhr für Kinder die nicht älter als 10 Jahre sind.
  • 3000 TD/Jahr für physische Personen; Tunesische und ausländische Ortsansässige, verfügen über Geldtransfer im Sinne von Lohneinsparungen und 1500 TD /Jahr für ihre Kinder die nicht älter als 10 Jahre sind.


Die Wiedereinfuhr des nicht ausgegebenen Anteils der Reisezulage ist nicht mehr gestattet.

Runderlass der BCT an IA Nr. 2007-04 vom 9. Februar 2007, wie Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 200-21 vom 13. November 2009.
Geldbeträge die als Reisedeckungskosten nach einer Reise im Ausland nicht ausgegeben wurden, können auf ein Konto für konvertierbare Dinar eingezahlt werden.

Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 2007-15 vom 26. April 2007.

Schulkosten

Begünstigte:
Ortsansässige physische Personen mit tun. od. ausländischer Staatsangehörigkeit die im Ausland studieren (Abiturienten od. Akademiker, Personen mit Behinderung die Mitglieder an Fachverbände sind, Schüler die durch den Minister für Schulwesen zugelassen worden sind die Schule im Ausland zu besuchen.

3.000 TD als Niederlassungskosten

  • 2.250 TD / Monat als Aufenthaltskosten und zwar in Höhe eines Stipendiums bzw. eines Studiendarlehns
  • Kosten für die Einschreibung und Studiengebühren -ohne die Aufenthaltskosten mit zu berechnen- und zwar gemäß Forderungen des ausländischen Bildungsträgers, die in sein Infomaterial erwähnt sind und an seine Studenten zugesandt wurden.


Rd.Erl. Nr. 93-10 vom 08. September 1993 in seiner neuen Fassung nach Änderung durch Rd.Erl. Nr. ° 98-11 vom 9. Oktober 1998, Rd.Erl. Nr. 2004-07 vom 1.November 2004, Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 2006-18 vom 27 November 2006 und Rd.Erl. Nr.2009-22 vom 18. November 2009.

Überweisungen für Berufsausbildung im Ausland

Begünstigte:
Jede ortsansässige Person die eine Genehmigung vom zuständigen Minister für Berufsausbildung für diesen Zweck erhalten hat.

Betrag:
  • 3.000 TD für jede Ausbildungszeit und zwar als Niederlassungskosten.
    Die Ausbildungszeit muss in der Unbedenklichkeitserklärung erwähnt werden die für die Absolvierung einer Berufsausbildung im Ausland ausgestellt wird und vom zuständigen Minister für Berufsausbildung unterschrieben wird. Die Geldübertragung kann sowohl einmalig als auch in Raten erfolgen.
  • 2.250 TD /Monat und zwar als Aufenthaltskosten od. Die Differenz zwichen diesen Betrag und eines Stipendiums wenn der Begünstigte bereits ein Stipendium für seine Berufsausbildung bezieht
  • Die Einschreibegebühren und die Ausbildungskosten müssen die Beträge entsprechen, –ohne Aufenthaltskosten- die der ausländische Bildungsträger für die Ausbildung festgelegt hat. Diese Beträge sind im Ausbildungsvertrag- der zwischen dem Bildungsträger und dem Auszubildenden abgeschlossenen wurde-, festgelegt.


Rd. Erl. Der BCT an IA Nr. 2007-09 vom 12. April 2007 in seiner neuen Fassung nach Änderung durch Rd.Erl. Nr. 2009-23 vom 18. November 2009.

Transfer von Lohnersparnissen

Begünstigte:
Ausländische Entwicklungshelfer und vertragsgebundene Arbeitnehmer deren Lebenspartner nicht ortsansässig sind, können uneingeschränkt ihre Lohnersparnisse ins Ausland überweisen.

Rd.Erl. der BCT an IA Nr.93-21 vom 10. Dezember 1993 in seiner neuen Fassung nach Änderung durch Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 2007-21 vom 14. August 2007 Rd. Erl. der BCT an IA Nr. 93-12 vom 8. September 1993 wurde aufgehoben.

Überweisungen für medizinische Behandlungen

Begünstigte:
Ortsansässige physische Personen mit tun. od. ausländischer Staatsangehörigkeit die sich im Ausland medizinisch behandeln lassen sowie ihre Begleiter.

Betrag:
  • Behandlungskosten: uneingeschränkt und müssen belegt werden (Medizinische Beratung, Krankenhausaufenthalt, chirurgische Operationen, Untersuchungen etc…),
  • Aufenthaltskosten:
    • Für den Patienten:
      • 1.500 TD/Jahr,
      • 500 TD/ Reise wenn der gesundheitliche Zustand des Patienten mehrere Reisen im Jahr erfordert. Uneingeschränkt wenn eine Versicherung oder die Sozialversicherungskasse die Kosten übernimmt und nur unter Genehmigung der BCT wenn das Gegenteil besteht.
    • Für den Begleiter:
      • 1000 TD /Reise

Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 93-18 vom 18. Oktober 1993 in seiner neuen Fassung nach Änderung durch Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 2004-06 am 01.November 2004 und durch Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 2006-17. vom 20.November 2006.

Überweisungen für Geschäftsreisen

Begünstigte:
Physische und moralische Personen die aus beruflichen Gründen ins Ausland müssen. Diese Leistungen enthalten: Leistungen für Reisen für Exportgeschäfte, Eröffnung neuer Märkte im Ausland, Importeure, weitere Aktivitäten und Investoren.

Betrag:
  • Reisezulage bei Exportgeschäfte: dies wurde auf 25% der Exporteinnahmen festgelegt die Höchstgrenze liegt bei 500.000 TD jährlich,
  • Reisezulage für Geschäftsreisen zur Eröffnung neuer Märkte im Ausland: Hierzu wurde kein Limit festgelegt. Voraussetzung ist jedoch, dass der Vertragsabschluss das Verreisen des Begünstigten oder seiner Angestellten erfordert und dass die Verträge keine Klausel enthalten die ein Teil des vorgesehenen Geschäfts für die Deckung der entstandenen Reisekosten bestimmt, in dem Land wo das Geschäft abgeschlossen wird.


Dieser Betrag wurde auf 15% der Vertragssumme des vorgesehenen Geschäfts- zu dem die Zulage beantragt wurde, festgelegt.
  • Reisezulage für Importgeschäfte: Diese Reisezulage ist bei anerkannten Zwischenpersonen freigegeben. Der Betrag wurde auf 5000 TD für Importe die im Vorjahr getätigt worden sind, festgelegt; und deren Summe zwischen 5000 TD und 50.000TD liegt und zu 10% mit einer Höchstgrenze von 50.000TD für Importe über 50.000 TD.
  • Reisezulage für weitere Geschäfte : Diese Zulage wird ohne Limit bei anerkannten Zwischenpersonen gewährt und zwar an physische ortsansässige Personen und tunesische moralische Personen sowie Ausländer für ihre Niederlassungen in Tunesien die keine weitere Reisezulage bezogen haben und deren Tätigkeiten nicht in Anhang 8 (neu)-des Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 2007-03 vom 5.Februar 2007- erwähnt worden sind. Dieser Betrag wurde auf 2.000 TD festgesetzt sobald die Erträge des Vorjahres zwischen 10.000 TD und 30.000 TD liegen und auf 8% der Erträge des Vorjahres jedoch mit einer Höchstgrenze von 30.000 TD wenn die genannten Erträge über 30.000 TD liegen.
  • Reisezulage bei Geschäftsreisen von Investoren: diese Zulage wird durch anerkannte Zwischenpersonen frei gewährt und zwar an tunesische und ausländische moralische Personen für ihre Unternehmen in Tunesien, und an Investoren in neue Projekte indem die Geschäftsgründung das Verreisen ins Ausland erfordert.
    Der Betrag wurde auf 15.000 TD festegelegt und wird nur einmal für die gesamte Gründungszeit des Projekts gewährleistet.


Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 2001-08 vom 2. März 2001 in seiner neuen Fassung, geändert durch Rd.Erl. der BCT an IA Nr. 2009-06 vom 9. Februar 2009 .

Quelle: Banque Centrale de Tunisie

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Fatma_Ezzahra] #328441
05/05/2010 13:28
05/05/2010 13:28
Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
F
faluta Offline
Mitglied
faluta  Offline
Mitglied
F

Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
Wenn ich diese Dekrete korrekt gelesen und verstanden habe, bedeutet es für die Threaderöffnerin weiterhin, dass ihr Freund ihr das Geld nicht einfach so senden kann. Er müsste es entweder zu Reisezwecken, als Schulgeld, Geschäftsreise oder Berufausbildung kaschieren... was ja nicht ohne weiteres geht.

Lohnersparnisse kommen für Tunesier die in TN ganz normal arbeiten und keinen (anerkannten) Lebenspartner im Ausland haben, auch nicht in Frage...


Alles Gute,
Latifa
~~~~~~
"Schlaf ist ein Symptom von Koffeinmangel... "

Meine Küche ist mein Königreich: http://backparadies.blogspot.com/

Accessoires und Leckereien:
http://picasaweb.google.de/saphir.s.treasure.box
Re: Geld schicken von TN nach D [Re: faluta] #329097
18/05/2010 13:42
18/05/2010 13:42
Joined: Oct 2005
Beiträge: 2,380
Dreiländereck
L
Lyle Nhary Offline
Mitglied
Lyle Nhary  Offline
Mitglied
L

Joined: Oct 2005
Beiträge: 2,380
Dreiländereck
Und kann mir mal einer sagen WARUM das so ist bzw für was das gut sein soll das man kein geld an jm schicken darf?

Und wie sieht es aus wenn ein Tunesier seiner Frau nach DE Geld überweisen will?


Das schönste in Deutschland ist der Flieger nach Tunesien...
Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Lyle Nhary] #329098
18/05/2010 14:02
18/05/2010 14:02
Joined: Jun 2005
Beiträge: 786
NRW
A
Avalona Offline
Mitglied
Avalona  Offline
Mitglied
A

Joined: Jun 2005
Beiträge: 786
NRW
... und wie sieht es mit der Rücküberweisung eines Darlehens aus? Also Geld, das irgendwann als Euros aus Deutschland auf dasselbe Konto eingegangen ist? Das muss doch möglich sein???
Weiß das jemand?

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Lyle Nhary] #329117
18/05/2010 20:14
18/05/2010 20:14
Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
F
faluta Offline
Mitglied
faluta  Offline
Mitglied
F

Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
Original geschrieben von: Lyle Nhary
Und kann mir mal einer sagen WARUM das so ist bzw für was das gut sein soll das man kein geld an jm schicken darf?


Damit die Devisen im Land bleiben! Der TN Dinar wird von europäischen Banken nicht akzeptiert, d.h. die Banken müssten vorher den enstprechenden Betrag in teuren Devisen einkaufen...

Antwort auf:
Und wie sieht es aus wenn ein Tunesier seiner Frau nach DE Geld überweisen will?


Das läuft unter Lohnersparnisse für die im Ausland lebende Ehefrau (könnte auch der Ehemann sein), bedarf einer Genehmigung und ist in den Beträgen an das Einkommen gekoppelt, ist aber grundsätzlich möglich!


Alles Gute,
Latifa
~~~~~~
"Schlaf ist ein Symptom von Koffeinmangel... "

Meine Küche ist mein Königreich: http://backparadies.blogspot.com/

Accessoires und Leckereien:
http://picasaweb.google.de/saphir.s.treasure.box
Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Avalona] #329118
18/05/2010 20:32
18/05/2010 20:32
Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
F
faluta Offline
Mitglied
faluta  Offline
Mitglied
F

Joined: Aug 2009
Beiträge: 567
BW
Original geschrieben von: Avalona
... und wie sieht es mit der Rücküberweisung eines Darlehens aus? Also Geld, das irgendwann als Euros aus Deutschland auf dasselbe Konto eingegangen ist? Das muss doch möglich sein???
Weiß das jemand?


Grundsätzlich gilt: Bloß weil Geld irgendwann eingegangen ist, muss es nicht wieder raus! Darlehensrückzahlungen ins Ausland müssen nachgewiesen werden und gelten zudem ausschließlich bei Geschäftskonten die Transaktionen ins Ausland durchführen dürfen!

Wenn eine Privatperson X einer anderen in TN lebenden Privatperson Y einen Geldbetrag als Banküberweisung ausleiht und diesen von eben demselbigen als Rück-Überweisung oder Geldtransfer zurückverlangt, gibt es hierfür keine gesetzliche Möglichkeit! Also besser nicht auf derartige Rückzahlungsversprechen eingehen wink.

Fatma Ezzahra's Post ist hierzu ziemlich genau und umfassend! Am besten nochmal lesen, da stehen alle Möglichkeiten bzw. Bedingungen genau drin.


Alles Gute,
Latifa
~~~~~~
"Schlaf ist ein Symptom von Koffeinmangel... "

Meine Küche ist mein Königreich: http://backparadies.blogspot.com/

Accessoires und Leckereien:
http://picasaweb.google.de/saphir.s.treasure.box
Re: Geld schicken von TN nach D [Re: faluta] #329124
18/05/2010 21:57
18/05/2010 21:57
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Daselbe gilt ja auch, wenn man ein Haus in Tunesien kauft und es später wieder verkauft. Den Verkaufserlös dafür kann man nur zu einem kleinen Bruchteil wieder aus Tunesien ausführen.

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: faluta] #329125
18/05/2010 22:03
18/05/2010 22:03
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Original geschrieben von: faluta

Damit die Devisen im Land bleiben! Der TN Dinar wird von europäischen Banken nicht akzeptiert, d.h. die Banken müssten vorher den enstprechenden Betrag in teuren Devisen einkaufen...


Ja, das ist völlig korrekt dargestellt! Genau dies ist der Sinn nicht-konvertibler Währungen, nämlich staatliches Devisenmanagement.

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Frogger] #329126
18/05/2010 23:23
18/05/2010 23:23
Joined: Jun 2005
Beiträge: 786
NRW
A
Avalona Offline
Mitglied
Avalona  Offline
Mitglied
A

Joined: Jun 2005
Beiträge: 786
NRW
... ändert sich an den Bestimmungen irgend etwas wenn der Tunesier einen deutschen Pass besitzt und/oder in Deutschland lebt und arbeitet???

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Avalona] #329138
19/05/2010 11:05
19/05/2010 11:05
Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Frogger Offline
Mitglied*
Frogger  Offline
Mitglied*

Joined: Apr 2006
Beiträge: 6,893
DE: NW
Original geschrieben von: Avalona
... ändert sich an den Bestimmungen irgend etwas wenn der Tunesier einen deutschen Pass besitzt und/oder in Deutschland lebt und arbeitet???


Aber sicher, der darf in Tunesien ein Devisenkonto eröffnen, damit es noch einfacher ist, Geld nach Tunesien zu senden. smile

Re: Geld schicken von TN nach D [Re: Frogger] #329146
19/05/2010 13:59
19/05/2010 13:59
Joined: Apr 2008
Beiträge: 765
Deutschland+Tunis
S
sharaz99 Offline
Mitglied
sharaz99  Offline
Mitglied
S

Joined: Apr 2008
Beiträge: 765
Deutschland+Tunis
Original geschrieben von: Frogger
Original geschrieben von: Avalona
... ändert sich an den Bestimmungen irgend etwas wenn der Tunesier einen deutschen Pass besitzt und/oder in Deutschland lebt und arbeitet???


Aber sicher, der darf in Tunesien ein Devisenkonto eröffnen, damit es noch einfacher ist, Geld nach Tunesien zu senden. smile





.....und man darf es wieder zurücküberweisen. In €, LG sharaz

Seite 1 von 2 1 2