Tunesien Informationsforum ARCHIV Tunesien Informationsforum ARCHIV
Jawhara FM Mosaique FM
Dieses Forum ist nur als Archiv nutzbar.
Popular Topics(Zugriffe)
1,042,849 Magic Life Club
TunesienCom Galerie
Der Flughafen Enfidha/Hammamet - Bilder von Walter
Hammamet Fotos von Walter
Djerba Fotos von Walter
Impressum
Impressum
Datenschutzerklärung

Kontakt E-Mail
Previous Thread
Next Thread
Print Thread
Bewerte Thread
Seite 4 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Re: Heirat in Tunesien [Re: LOE110119] #308316
25/06/2009 00:09
25/06/2009 00:09
Joined: Apr 2005
Beiträge: 2,132
NRW
Tanit Offline
Mitglied
Tanit  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 2,132
NRW
...was bin ich denn dann in Tunesien .?????Sondermüll ???Ihr seid ja gut drauf heute... s61 s60

Re: Heirat in Tunesien [Re: Tanit] #308319
25/06/2009 00:13
25/06/2009 00:13
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
1,80 tief s50

Tanit........"wir" in Deutschland nennen hier niemanden alt.....höchstens reif...... Geht doch nicht darum was wir denken, sondern "die Tunesier".
LG Simla

Re: Heirat in Tunesien [Re: LOE110119] #308320
25/06/2009 00:15
25/06/2009 00:15
Joined: Apr 2005
Beiträge: 2,132
NRW
Tanit Offline
Mitglied
Tanit  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 2,132
NRW
ach so die Tunesier denken so ,na ja dann gehts ja noch.... s66

Re: Heirat in Tunesien [Re: Tanit] #308321
25/06/2009 00:16
25/06/2009 00:16
Joined: Oct 2008
Beiträge: 624
Bayern
sunny_m Offline
Mitglied
sunny_m  Offline
Mitglied

Joined: Oct 2008
Beiträge: 624
Bayern
s49


Alles hat einen Sinn, auch wenn es zunächst sinnlos und grausam erscheint
Re: Heirat in Tunesien [Re: Tanit] #308322
25/06/2009 00:17
25/06/2009 00:17
Joined: Nov 2005
Beiträge: 657
L
LOE150328 Offline
Mitglied
LOE150328  Offline
Mitglied
L

Joined: Nov 2005
Beiträge: 657
Es ist lang her, da habe ich mich mal ein wenig mit Assia in die Haare bekommen. Hier an anderer Stelle aber meine Bewunderung:

Assia gehört zu den wenigen Frauen in diesem Forum, welche nach so langer Zeit ohne zuvor eine Neuregistrierung vollzogen zu haben, ohne Befangen schreiben können : JA es ist aus. Es hat nicht gereicht. Und vielleicht hab ich mich auch getäuscht.

(So mindest habe ich es so deuten können).

Re: Heirat in Tunesien [Re: chamaeleon] #308323
25/06/2009 00:21
25/06/2009 00:21
Joined: Jul 2007
Beiträge: 2,878
Ruhrpott
J
Jule1980 Offline
Mitglied*
Jule1980  Offline
Mitglied*
J

Joined: Jul 2007
Beiträge: 2,878
Ruhrpott
Hallo Carola, du schreibst, das du vielleicht nur ein paar schöne Jahre mit ihm in D. hast...kann sein, das es viele schöne Jahre werden, aber vergiss nicht, dass es auch sein kann, das es nur ein paar (wenn überhaupt) schöne Tage werden. Denn glaub mir geade am Anfang ist nicht alles, wie es im Urlaub in Tn ist und der Alltag kann manchmal ganz schön zur "Last" werden.

Kleine Geschichte: Vor 2 Tagen habe ich mit einem gemeinsamen Freund von mir und meinem Mann (bester Freund) gesprochen. Er ist Anfang 30 und lebt mit seiner (noch) Frau seit 6 Jahren in der Schweiz. Die Frau ist Mitte 40 und hat ein Kind (volljährig) aus erster Ehe. Die Ehe steht am Ende, weil sie merkt, das er nicht glücklich ist ohne eigenes Kind. Er sagt aber immer zu ihr, dass es schon ok sei. Jedenfalls hat dieser Freund zu mir gesagt, dass er und seine Frau immer dachten, dass wir alle Krisen, die auf uns zu kommen, meistern werden. Warum? Weil wir beide jung sind und noch die Kraft/Nerven haben, zu kämpfen. Ich denke, da ist was wahres dran!

Ich finde es nicht so gut, das du schreibst, das du einfach mit ihm die Zeit, die euch gegeben ist nutzen willst. Als lebenserfahrene Frau solltest du wissen, das das Leben niht nur aus der rosaroten Brille auf der Wolke 7 besteht!


Bevor ich das nehme, was ich kriegen kann,
warte ich lieber darauf,
bis ich das bekomme, was ich haben will!!!




Re: Heirat in Tunesien [Re: Toblerone] #308328
25/06/2009 00:32
25/06/2009 00:32
Joined: Jun 2004
Beiträge: 5,235
Süden
Karmoussa Offline
Mitglied*
Karmoussa  Offline
Mitglied*

Joined: Jun 2004
Beiträge: 5,235
Süden
sorry toblerone, du kannst doch nicht jeden anhand deines naturgemäß eingeschränkten bekanntenkreises beurteilen.

ich habe zwei solcher beziehungen hinter mir und denke keinesfalls an selbstmord. ich wusste, worauf ich mich einlasse. klar, himmelhochjauchzend war ich beim ende auch nicht und natürlich braucht man eine "trauerphase" - aber man kann irgendwann eben doch liebevoll zurückblicken. vielleicht nicht nach 6 wochen, aber es geht. ich pflege heute einen freundschaftlich-entspannten kontakt mit einem meiner exe (der andere ist noch zu frisch - aber siehe, ich lebe immer noch, auch wenn ich noch nicht ganz wieder auf dem damm bin) aber ich werde den teufel tun und meine hand ins feuer legen, dass ich nicht noch ein drittes mal dazu fähig bin. ich bin kein stück dreck. ich habe geliebt und wurde geliebt - und wenn es dreist eine illusion gewesen sein mag, es hat sich ok angefühlt. ich habe gegeben - und bekommen. ich habe gelehrt und gelernt. ich habe erfahrungen gemacht, die ich nicht missen möchte - und ich brauche mir gott sei dank nie die frage stellen: hätte ich doch lieber...

verteil deinen link zum jammerforum - aber mach dir von der backe, dass es immer so abgehen muss, wie du es von da zu kennen scheinst. es gibt zwischen schwarz und weiss unzählige grautöne und so unterschiedliche menschen wie sand am meer - darum handelt und reagiert jeder anders. so wie man die tunesier oder die ägypter oder die marsmenschen und die pudel nicht pauschalisieren kann und soll, sollte man es mit niemand tun, auch nicht mit frauen, die gelassenen schrittes und erhobenen hauptes dem erreichen des mhd entgegenschreiten.

ich bin auch so eine - und ich weiss, was ich tue und ich wette meinen riesigen, faltigen a...., dass ich nicht die einzige bin, die sich das selbe recht wie eine demi moore oder ein flavio briatone (oder wie der kerl heisst) herausnimmt. MEIN leben kann nur ICH leben.

mal ne blöde frage - welche beziehungstechnische kompetenz veranlasst dich eigentlich zu deinen harschen kommentaren? ich weiss bei kontroversen diskussionen immer ganz gern, ob mein verbaler sparringspartner überhaupt auf augenhöhe ist.

Re: Heirat in Tunesien [Re: Karmoussa] #308332
25/06/2009 00:41
25/06/2009 00:41
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Original geschrieben von: Karmoussa

ich bin kein stück dreck.

s13 s80 *liebgemeint!*

Ich gehöre auch zu den Wiederholungstätern, auch wenns immer beim gleichen bleibt.

Ich persönlich tu mich schwer beim lesen, wenn ich zwischen den Zeilen einfach lesen muss, dass ein User vor lauter Verliebtheit keinen Sinn mehr für "normale" Information über Land, Leute, Kultur, Tradition, Religion etc. hat. (allgemein bezogen).
Gegen die Liebe ist kein Kraut gewachsen - und das bei der ganzen Forschung die da betrieben wird........ich geh mich mal beschweren....
LG Simla

Re: Heirat in Tunesien [Re: LOE110119] #308337
25/06/2009 01:08
25/06/2009 01:08
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Hallo Carola,
niemand kennt Dich, ihn, die Umstände, die Zukunft.......

Viele hier schreiben einfach was sie denken, aufgrund Deiner wenigen Zeilen. Viele hier haben 5, 10, 15, 20 und mehr Jahre Tunesienerfahrung, sind ewig verheiratet, anderen hatten einige Männer................
--> nimm die Posts nicht persönlich, sondern lasse sie Dir durch den Kopf gehen. Auch hier können Dir 1001 Beispiele über glückliche und unglückliche Beziehungen/Ehen berichtet werden - was Du daraus machst, ist Deine Sache smile
Bezness gehört zur Information dazu.

Informationen für ein Visum zur FZF

Deutsche Botschaft Tunis

Zur Eheschliessung würde ich Dein zuständiges Standesamt fragen und hier ein weiterer Link

Merkblatt

Re: Heirat in Tunesien [Re: LOE110119] #308338
25/06/2009 01:10
25/06/2009 01:10
Joined: May 2007
Beiträge: 313
NRW, Deutschland
B
Barbara Offline
Mitglied
Barbara  Offline
Mitglied
B

Joined: May 2007
Beiträge: 313
NRW, Deutschland
Hallo,

nach den letzten Posts von carola frag ich mich wo das Problem ihrerseits denn nun liegt?
Sie ist wohl der Meinung,
"Probieren geht über studieren",
"Wer nicht wagt, der nicht gewinnt"
lieber nen paar schöne Jahre, wie garnichts.
Also, viel Glück!!!!!!
Nur bitte hinterher nicht jammern, wenn man den Herzallerliebsten wieder möglichst schnell von der Backe haben will.

Suzann

Re: Heirat in Tunesien [Re: Karmoussa] #308341
25/06/2009 01:26
25/06/2009 01:26
Joined: Jun 2009
Beiträge: 27
Deutschland
M
Mailin0405 Offline OP
Junior Mitglied
Mailin0405  Offline OP
Junior Mitglied
M

Joined: Jun 2009
Beiträge: 27
Deutschland
Hallo Karmoussa
hatte so einen schönen langen Kommentar geschrieben und leider habe ich ihn aus Versehen gelöscht....
ich bin froh dass es hier noch gleichgesinnte gibt....ich bin jetzt ein bisschen müde um noch mal alles zu wiederholen...ich denke das mach ich morgen...aber mein schönes Gedicht...das lass ich mal hier....
Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

so treffend....
schönen Abend

Re: Heirat in Tunesien [Re: Mailin0405] #308342
25/06/2009 01:30
25/06/2009 01:30
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Verliebte sehen in der Welt nur sich; doch sie vergessen, daß die Welt sie sieht.

Re: Heirat in Tunesien [Re: LOE110119] #308346
25/06/2009 10:45
25/06/2009 10:45
Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Mahdia_haeti Offline
Mitglied*
Mahdia_haeti  Offline
Mitglied*

Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Guten morgen, spacheer...

nun schau ich hier seit 2 Tagen mal wieder drauf, und lese es ist egal ob wir nur kurz zusmmen sind oder so....

Hmmmm ich bin ehrlich gesagt bissl schockiert.
Ich weiss net wenn ich LIEBE, dann gibt es kein *danach* für mich, dann will mein Kopf und mein Herz eine *Ewigkeit*.
Dass jeder Mensch anderst tickt ist mir auch klar aber sooooo????


Darf ich dich Mailin was ganz anderes fragen?
Du sagst du kennst seine Familie? unterstützt Du Deinen Freund finanziell ein kleines bischen, so von dir aus, freiwillig meine ich???

Ich schrieb ja in meinem ersten Post schon ich will Dir nix schlecht zureden, aber ich kann Dir nur sagen diese Schmerzen sind andere. Man steckt doch wesentlich mehr
Gefühle und Kraft in eine solche Beziehung, meint es müsse auf biegen und brechen weitergehen nur um allen *Nein-Sagern* das Gegenteil zu beweisen und solange wie möglich die heile Welt wahren. Ich habe die Erfahrung nicht gemacht nein, aber ich kenne viele Beziehungen von sehr guten Freunden, und habe oft mitgelitten, sowohl mit ihm als auch mit ihr. Und es tut immer wieder aufs neue weh wenn sowas passiert.

Hinzu kommt das Finanzielle was man zb. nach der Hochzeit und der damit verbundenen Einreise nach D alles zu bewältigen hatte. Denn das zahlt in der Regel immer die Frau, da der Mann ja erstmal, da ohne Arbeit, vollkommen mittellos ist.
Anmeldungen, neue Papiere, Ummeldungen, Führerschein, unvm.....soooooooo viel.


Und nochwas Mailin..... du sagst Dein Mann bleibt in jeder Situation ruhig. Ehrlich ich kenn ihn nicht, aber ich hab noch keinen Tunesier erlebt der alles, wirklich alles, einfach so gelassen hinnimmt. Aufbrausenen, zickig, bockig, sauer sein, rumbrüllen,
einen riesen Aufstand machen,eigensinnig und verdammt stur sein, manchmal wegen ner Lapalie...das tun sie alle irgendwann mal. Ob mit der Frau oder mitsonst wem, ich kann Dir sagen du wirst erstmal geschockt sein. Ich will Deinem Freund nix schlechtes nachreden, da ich ihn, bzw. Euch beide sowieso nicht kenne, aber es ist nun mal so. Du wirst Situationen erleben da denkst du *Hallo???? ist das noch der selbe Mann???*.

Egal ob Du denkst wir sind nur 5 Tage/5 Jahre oder 20 Jahre zusammen, manche Situationen werden Dir begegnen da bist Dir nicht sicher ob das alles wahr ist.
Bitte mach sei Dir im Klaren darüber dass es kein ewiges *Friede-Freude-Eierkuchen* gibt, kein ewiges Zuckerschlecken und dass die rosa Wolke irgendwann mal verblasst. Sie muss nicht ganz verschwinden, nein aber nen blasseren Schimmer bekommt sie....


lg Yvonne

Re: Heirat in Tunesien [Re: Mahdia_haeti] #308350
25/06/2009 11:52
25/06/2009 11:52
Joined: Apr 2005
Beiträge: 2,132
NRW
Tanit Offline
Mitglied
Tanit  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 2,132
NRW
Liebe sollte auch für die Ewigkeit sein ganz meine Meinung,aber in der heutigen Zeit ???????Welche Ehe hält denn noch 20 Jahre oder länger???Bin mal wieder hier von "Scheidungsopfern" umgeben.

Re: Heirat in Tunesien [Re: Tanit] #308352
25/06/2009 12:20
25/06/2009 12:20
Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Mahdia_haeti Offline
Mitglied*
Mahdia_haeti  Offline
Mitglied*

Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Tanit so meinte ich das gar net mal...

Ich meinte eher so wenn man doch total verliebt ist und heiratet dann sieht man doch normalerweise kein Ende sondern ein ewiges Zusammensein...

Also ich habe bei meiner Hochzeit nicht an Scheidung gedacht und tue es auch heute nicht, aber verstehst wie ich meine oder???

Re: Heirat in Tunesien [Re: Mahdia_haeti] #308353
25/06/2009 12:23
25/06/2009 12:23
Joined: Apr 2005
Beiträge: 2,132
NRW
Tanit Offline
Mitglied
Tanit  Offline
Mitglied

Joined: Apr 2005
Beiträge: 2,132
NRW
Ich verstehe dich sehr gut sogar.Gruss Siggi.

Re: Heirat in Tunesien [Re: Tanit] #308359
25/06/2009 12:50
25/06/2009 12:50
Joined: Jul 2008
Beiträge: 445
Deutschland
S
sina82 Offline
Mitglied
sina82  Offline
Mitglied
S

Joined: Jul 2008
Beiträge: 445
Deutschland
So muss auch nochmal schreiben(auch mit derGefahr hin dass ich wieder mal falsch verstanden werde..)

Wenn ich an eine Ehe rangehen, schon im Hinterkopf habe, dass Sie nicht lange halten kann, halten wird...
Und ich jetzt aber eine wunderschöne Zeit mit ihm in Tunesien habe, warum mache ich dann diese Situation kaputt??
Dan genieße doch die Zeit mit ihm, in einen wunderschönen Land!

Sollte man nicht die Zeit in Tunesien genießen??Ich bin mir sicher da hat die Liebe mehr Chancen-wenn Sie denn schon zum scheitern verurteilt ist!!

Und wie Yvonne schreibt, in D.land kommt alles nochmal ganz anders!!Man verändert sich einfach, beide!!

Liebe grüße

Re: Heirat in Tunesien [Re: sina82] #308364
25/06/2009 13:10
25/06/2009 13:10
Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Mahdia_haeti Offline
Mitglied*
Mahdia_haeti  Offline
Mitglied*

Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Sina sich selber verändern würde ich nicht unbedingt sagen. Zumindest nicht in erster Linie......

Ich glaube es ist die Situation.......die sich verändert.
Dort hat man Urlaub, Strand, Unbeschwertheit, das Geld ist mehr wert...
Hier geht man arbeiten, oder hat andere Sorgen, hier geht das Leben geregelte Bahnen, das Wetter ist ein anderes, das Essen ist ein vollkommen anderes. Das stellt so manchen tunesischen Geschmacksnerv auf harte, wenn nicht gar sehr harte Proben.
Man muss immer denken wie und was mach ich morgen....
Das Geld ist viel schneller weg....
Dort kennt man im Grunde nur die Hotel, bzw. Ferienwohnungssituation....
Hier kennt der Mann die Situation nicht, aber dort ist die Situation nach ein paar Wochen wieder vorbei.... hier ist sie immer.....

ohhhhhhje ich könnt ewig schreiben...

Hab grad seit ner Woche erfahren von nem Freund von uns( ein herzensguter Tunsi, der nie seiner Frau nein sagt und sie ein sehr sehr strenges Regiment führt)
Dass sie trinkt und jeden Abend fort ist. Er sitzt zuhause und wartet, bis sie kommt und so besoffen ist dass sie nur noch am K.... ist..
Er ist total verzweifelt. Da ist die Lage ausnahmsweise mal anderstrum



Last edited by Mahdia_haeti; 25/06/2009 13:11.
Re: Heirat in Tunesien [Re: Mahdia_haeti] #308366
25/06/2009 13:20
25/06/2009 13:20
Joined: Jun 2009
Beiträge: 27
Deutschland
M
Mailin0405 Offline OP
Junior Mitglied
Mailin0405  Offline OP
Junior Mitglied
M

Joined: Jun 2009
Beiträge: 27
Deutschland
Hallo Yvonne
ich möchte auch eine Ewigkeit....er auch...aber ist das realistisch..??! Wieviele Deutsch/Deutsche Ehen gehen nach keine Ahnung...1, 2 3 10 Jahren wieder auseinander, die Scheidungsrate ist so hoch!!....und wenn ich das bemeerken darf...nicht nur bei binationalen Ehen!!! Jeder möchte für die Ewigkeit zusammen sein...und darauf hoffe ich auch....aber heutzutage bin ich realistisch genug, damit zu rechen, dass es eben nicht für die Ewigkeit ist!! und nicht weil er Tunesier ist und ich Deutsche (kann sein, aber es gibt wie man an der Scheidungsrate hier in Deutschland sieht, 1001 Gründe warum Paare, die auf die Ewigkeit gehofft haben sich mehr oder weniger schnell wieder trennen..
und mit Sicherheit würde ich, wenn es denn so kommt todtraurig sein...das war ich aber auch bei meiner 1. Scheidung!!

Und ich will auch keinem "Nein-Sager" "beweisen" dass es doch klappt!!? was ist das denn für ne Aussage??!!Ich denke mal aus dem Alter bin ich raus...ich gehe nur nach meinem eigenen Bauchgefühl , und ich glaube das tut jeder!! Wonach soll man sich sonst richten, wenn man nicht an sich selbst glaubt...
Ich glaube schon dass man inmanchen Situationen den Charakter eines Menschen gut erkennen kann...und übrigens...wenn ich wütend bin, das dauert zwar ne ganze Weile...dann schmeiss ich mit Gegenständen und schreie, da sollte keiner in meiner Nähe sein...(sollte sich jetzt lieber keiner in mich verlieben??! ich will damit nur sagen...jeder verändert sich in einer Beziehung und der Alltag kommt....aber in JEDER Beziehung!! In welcher Ehe ist denn auf Ewigkeit "Friede-Freude-Eierkuchen"!!??
Um die Kosten brauche ich mich nicht zu kümmern, er hat selbst Geld dafür...
Aber ich verschliesse auch nicht die Augen vor dem Thema Bezness...ist mir alles klar...aber sag mir bitte einer wann gibt es eindeutige Anzeichen dafür?? bisher sehe ich keine...nur dass er natürlich sehr gerne hier nach Deutschland kommen würde...ist das ein Grund?? wir haben auch überlegt, ob ich nach Tunesien gehen soll...aber das ist eben finanziell nicht möglich.ausserdem kann ich mich noch nicht von meinen Kindern trennen...also was bleibt??!!
schönen Tag für alle
Carola

Re: Heirat in Tunesien [Re: Mahdia_haeti] #308367
25/06/2009 13:20
25/06/2009 13:20
Joined: Jul 2008
Beiträge: 445
Deutschland
S
sina82 Offline
Mitglied
sina82  Offline
Mitglied
S

Joined: Jul 2008
Beiträge: 445
Deutschland
Ich denke schon dass sich die Männer zum Teil auch verändern, gerade weil sie so viele neue Situationen durchleben müssen...

Man hat dann viell. nicht mehr den braungebrannten ewig coolen, gut gelaunten Casanova..
Er ist gefrusstet, hat kein Geld, Heimweh....

Dann ist die Frau auch immer launischer, weil Sie die Launen des Mannes(welche ja zum Teil verständlich sind) aushalten.. und und und..

In Tn nimmt er Sie mit in jedes Lokal, Cafe, hier in D.lan hat er plötzlich eigene Interessen, will Sie nicht immer im Cafe dabei haben..

Ich habe schon von Frauen gehört, das sich Ihr Mann in D.land sehr verändert hat!

Re: Heirat in Tunesien [Re: Mailin0405] #308368
25/06/2009 13:25
25/06/2009 13:25
Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
L
LOE110119 Offline
Anonym auf Wunsch
LOE110119  Offline
Anonym auf Wunsch
Mitglied*
L

Joined: Dec 2007
Beiträge: 4,529
Deutschland
Original geschrieben von: Mailin0405

ich will damit nur sagen...jeder verändert sich in einer Beziehung und der Alltag kommt....aber in JEDER Beziehung!!

...nur könnt Ihr dies vorher nicht wenigstens mal antesten, darum geht es doch.

Original geschrieben von: Mailin0405

..nur dass er natürlich sehr gerne hier nach Deutschland kommen würde...ist das ein Grund??

....das ist der Hauptgrund für Bezness.

Hast Du die Links gesehen, welche ich Dir gepostet habe?
LG Simla

Re: Heirat in Tunesien [Re: sina82] #308371
25/06/2009 13:37
25/06/2009 13:37
Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Mahdia_haeti Offline
Mitglied*
Mahdia_haeti  Offline
Mitglied*

Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Ja Sina das habe ich auch gehört und erlebt, kein Thema.

Nur muss es nicht immer in erster Linie sein, ich glaube eher das kommt durch das alles neue eher schleichend...

Re: Heirat in Tunesien [Re: Mailin0405] #308375
25/06/2009 13:56
25/06/2009 13:56
Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Mahdia_haeti Offline
Mitglied*
Mahdia_haeti  Offline
Mitglied*

Joined: Jun 2007
Beiträge: 3,077
Baden Württemberg
Antwort auf:
ich möchte auch eine Ewigkeit....er auch...aber ist das realistisch..??! Wieviele Deutsch/Deutsche Ehen gehen nach keine Ahnung...1, 2 3 10 Jahren wieder auseinander, die Scheidungsrate ist so hoch!!....und wenn ich das bemeerken darf...nicht nur bei binationalen Ehen!!! Jeder möchte für die Ewigkeit zusammen sein...und darauf hoffe ich auch....aber heutzutage bin ich realistisch genug, damit zu rechen, dass es eben nicht für die Ewigkeit ist!! und nicht weil er Tunesier ist und ich Deutsche (kann sein, aber es gibt wie man an der Scheidungsrate hier in Deutschland sieht, 1001 Gründe warum Paare, die auf die Ewigkeit gehofft haben sich mehr oder weniger schnell wieder trennen..
und mit Sicherheit würde ich, wenn es denn so kommt todtraurig sein...das war ich aber auch bei meiner 1. Scheidung!!


ok, dann wünsche ich dir auf jeden fall das Beste.... wink

Antwort auf:
Ich glaube schon dass man inmanchen Situationen den Charakter eines Menschen gut erkennen kann...
ich bin mir sicher du wirst an meine Worte mal denken....
Weisst Du so dachte ich auch mal, und: mein Mann ist (definitiv) ein liebenswürdiger, sehr feiner und stets hilfsbereiter Mensch, immer zuvorkommend ach und was weiss ich noch alles....dennoch entdecke ich manchmal Seiten an ihm wo ich denke: hoppla was war denn das...???? Da meine ich nicht gewalttätig, niemals !!!!!!!! aber es gibt Situationen da wirst Du staunen.

Aber das muss natürlich nicht bei jedem sein, klar....
Dennoch denke ich werden mir hier so einige zustimmen.


Antwort auf:
.dann schmeiss ich mit Gegenständen und schreie, da sollte keiner in meiner Nähe sein...

also ich glaub so manchem Araber (auch anderen Männern) würdest nur einmal was nachschmeissen.... s80

Antwort auf:
nur dass er natürlich sehr gerne hier nach Deutschland kommen würde...ist das ein Grund??
sehe ich schon als driftigen Grund, ja....


Aber wie gesagt, ich red zuviel hier....

Ich wünsch Dir/Euch alles alles Gute..
lg
Yvonne

Re: Heirat in Tunesien [Re: Mailin0405] #308376
25/06/2009 13:57
25/06/2009 13:57
Joined: Jun 2007
Beiträge: 352
Planet der Affen
M
My_Way Offline
Mitglied
My_Way  Offline
Mitglied
M

Joined: Jun 2007
Beiträge: 352
Planet der Affen
Ja, ja, die Stimme des Bauches, das Bauchgefühl...

Wie wäre es, auch auf die Stimme des Herzens zu hören, die leise anmahnende Stimme (auch Innere Stimme genannt), die wir zuuu gerne überhören, weil der BAUCH will...

Was heißt, DU willst, nämlich IHN.
Das ist (wenn du dir ehrlich gegenüber dir selbst bist) auch schon das Einzige, wobei du dir wirklich sicher sein kannst!

Möglicherweise (!) könntest du heraus bekommen, ob er wie du eine Ehe aus übergroßer Liebe zu DIR eingehen will, oder welche (eigenen) Interessen er tatsächlich verfolgt.

Dazu könntest du für ein paar Monate zu ihm ziehen und im Haus seiner Familie wohnen. Da du dich dafür bei der Arbeitsvermittlung abmelden müsstest, hättest du auch kein Einkommen, aber das macht nichts, er müsste eben für dich sorgen. Das müsste er für eine Landsmännin ja auch.

Aber WICHTIG wäre, wenn du so weit Arabisch (den tunesischen Dialekt) HEIMLICH lernen würdest, dann könntest du verstehen, was und wie ER bei Freunden, mit seiner Familie, über dich spricht, was er sich durch dich erwartet, etc.

Auf die Art könntest du dir zumindestens einen ungefähren Zeitrahmen für die Dauer eurer Ehe errechnen.

Es ist auch schon oft genug vorgekommen, dass die vorgestellte "Schwester" (im Glauben) oder die Cousine (welche sie ja durchaus auch sein kann) und einige der Kinderleins in Wahrheit seine Ehefrau und ihre gemeinsamen Kinder sind.

Wenn du kaum ein Wort, außer ein paar arabischen Vokabeln verstehst und nur darauf vertrauen musst, dass du alles übersetzt bekommst, dann wirst du die Wahrheit nur erfahren, wenn sie entweder (eines Tages, sehr schmerzhaft) zugegeben wird - oder "Kommissar Zufall" sie dir in die Hände spielt.

Bitte, bitte, lese die Links, die dir Simla geschickt hat.

Nichts wünsche ich mir mehr für dich, als dass sich dein Traum erfüllt und nicht zu einem Alptraum wird, und sich der Traummann als ein berechnender Frosch herausstellt, der dich nur für seine Zwecke, für seine Vorteile missbraucht hat.

So etwas hat KEIN MENSCH verdient, auch keiner mittleren Alters, der meint, er könne das Rad der Zeit herumdrehen und anhalten.

Gerade Frauen, deren Kinder schon größer sind und durch ihre Arbeit sich etwas geschaffen haben, sollten sich doch zurück lehnen und ohne zustätzliche Stressanschaffung ihr Leben genießen.

In Freiheit (!) - und vor allem mit Würde!

Du bist das lebende Beispiel für deine Kinder!

Viel Glück und Mut zu Erkenntnis!


My Way
Nieder mit Diktaturen!
Re: Heirat in Tunesien [Re: LOE110119] #308377
25/06/2009 13:58
25/06/2009 13:58
Joined: Jun 2009
Beiträge: 27
Deutschland
M
Mailin0405 Offline OP
Junior Mitglied
Mailin0405  Offline OP
Junior Mitglied
M

Joined: Jun 2009
Beiträge: 27
Deutschland
Ja hab ich....ok...es gibt EINEN Grund warum ich alles lieber sein lassen sollte!!??
Mein Exmann hatte 2 kleine Kinder...hätte ich da gleich gesagt...oh da sind Schwierigkeiten vorprogrammiert...dann hätte ich nicht 8 wunderschöne Jahre gehabt....am Ende hats dann doch nicht gereicht, aber wir sind heute noch gut befreundet...
tja....Argument-Gegenargument...ich denke das kannst du für alle Lebensbereiche anwenden....
lg Carola

Seite 4 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9