forum.tunesien.com

Sie wollen eine binationale Ehe schließen und haben noch Fragen?

Posted By: Claudia Poser-Ben Kahla

Sie wollen eine binationale Ehe schließen und haben noch Fragen? - 22/09/2003 06:38

Beratung

Sie wollen eine binationale Ehe schließen und haben noch Fragen?

Sie haben aufenthaltsrechtliche Schwierigkeiten und brauchen Rat und Hilfe?

Bei uns erhalten Sie Auskunft und persönliche Beratung zu Fragen und Problemen, die sich aus Ihrer binationalen Lebenssituation ergeben. Wir informieren Sie in ausländer- und familienrechtlichen Angelegenheiten und unterstützen Sie bei der Auseinandersetzung mit Ämtern und Behörden.

In unserer Bibliothek finden Sie Informationsmaterial und Bücher zu binationalen und interkulturellen Themen.

Leschiak


Arbeitskreis für lesbische und schwule MigrantInnen und binationale Paare. Wir bieten...

Rat in rechtlichen und sonstigen Fragen binationaler gleichgeschlechtlicher Paare.

ein Forum für lesbische und schwule MigrantInnen und binationale Paare.

Informationsabende, Gesprächskreise, Seminare.

Kindergruppe


Die iaf-Kindergruppe ist ein Angebot des Vereins, das sich insbesondere an binationale Eltern richtet.

Acht Kinder zwischen 1 1/2 und 4 Jahren werden montags bis freitags in unserem Kinderhaus von einem multinationalen Team betreut.

Interkulturelles Lernen ist das Grundprinzip, an dem sich die Arbeit mit Kindern bei der iaf orientiert.

Jedes Kind ist einzigartig und hat das Recht, in seiner Persönlichkeit geachtet und gefördert zu werden.

Bei uns finden (nicht nur) binationale Kinder und Eltern eine Einrichtung vor, in der sie sich positiv vertreten fühlen und ethnische und kulturelle Vielfalt als ein Stück Normalität erleben.

weitere Informationen über unseren Verband
Website des Gesamtverbandes: www.verband-binationaler.de

Infos zum Verband:
Wir sind ein bundesweiter Verband, in dem sich Menschen verschiedener Herkunft, die überwiegend in binationalen Familien oder Partnerschaften leben, zusammengeschlossen haben.
Wir verstehen uns als Lobby der Binationalen und setzen uns für deren Rechte ein.
Wir kämpfen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.
Wir informieren die Öffentlichkeit über Möglichkeiten und Chancen eines interkulturellen Zusammenlebens.
Über alle Grenzen...
Immer mehr Menschen leben in binationalen Partnerschaften, Ehen und Familien. Multilulturell und mehrsprachig - das ist für sie nichts Besonderes, sondern ihr alltägliches Leben.
Binationale in Deutschland:
Das sind

Frauen und Männer, deren PartnerInnen aus einem anderen Land, einer anderen Kultur kommen,
Deutsche und Nichtdeutsche, die mit und in zwei Kulturen leben,
Kinder, Jugendliche und Erwachsene binationaler Herkunft.

und viele andere, die sich in mehr als einem Land zu Hause fühlen, die interkulturelle Familien, Verwandte und Freunde haben und die täglich über den nationalen Tellerrand blicken.

International, weltoffen, global:
Die Bundesrepublik Deutschland bemüht sich heute um ein modernes Image. Dennoch: Binationalen Paaren werden weiterhin viele Steine in den Weg gelegt. Ihnen werden "Scheinehen" unterstellt, ihre finanzielle Situation wird überprüft, die Erteilung einer Einreise- und Aufenthaltserlaubnis für ausländische (Ehe-) PartnerInnen wird erschwert und verzögert, gegen Rassismus und Diskriminierung gibt es keine wirksamen Hilfen.

Wir fordern...
Einen uneingeschränkten gesetzlichen Anspruch auf ein Aufenthalts-
recht für Familienangehörige sowie für nichteheliche und gleichgeschlechtliche LebenspartnerInnen Deutscher.
Die unbeschränkte Einreisemöglichkeit zur Eheschließung und zum Familiennachzug.
Eine weitere Liberalisierung und Vereinfachung des Eheschließungs-
verfahrens.
Keine Überprüfung des ehelichen Zusammenlebens.
Ein Verbot der Ausweisung ausländischer Ehe- und LebenspartnerIn-
nen Deutscher.
Ein eigenständiges Aufenthaltsrecht ohne Ehebestandsfrist statt aufenthaltsbeendender Maßnahmen nach Trennung und Scheidung vom inländischen Ehegatten.
Einen Rechtsanspruch auf Einbürgerung unter Hinnahme von Mehr-
staatigkeit.

http://www.iaf-bremen.de/profil.htm
© 2019 Tunesienforum